Newsletter im Browser ansehen.
 
 
 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen

zum Newsletter der Stadtbibliothek Bielefeld

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Open Library am Neumarkt
Literaturtage Bielefeld - Halbzeit
Herbstferienprogramm
Neue Bibliotheks-App
Ein-seh-bar: Sichtbares Künstlerinnenarchiv bi-owl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Open Library am Neumarkt
 
 
 
 
 
 
 
 

Am 2. September 2019 startete die Zentralbibliothek am Neumarkt in den „open library“-Betrieb. Das bedeutet, dass die bisherige Öffnungszeit von 35 Wochenstunden auf 60 Wochenstunden ausgeweitet wurde: montags bis samstags 10-20 Uhr.

Diese Erweiterung wird im Wesentlichen ermöglicht durch den kombinierten Einsatz von Wachdiensten und Überwachungskameras, die Belästigungen, Diebstahl oder Vandalismus verhindern bzw. aufklärbar machen sollen. Dafür sind erfolgreich NRW-Landesmittel in Höhe von 44.000 € eingeworben worden, um das Haus technisch und vom Mobiliar her zu rüsten.

Nachdem die Stadtteilbibliothek Sennestadt bereits seit Februar 2017 als Open Library erfolgreich läuft, ist dieser Betrieb nun in modifizierter Form am Neumarkt eingeführt worden. Während in Sennestadt ein Zutritt nur mit gültiger Bibliothekskarte möglich ist, wird die Zentralbibliothek grundsätzlich für jedermann offen sein, um Medien zu recherchieren, auszuleihen oder zurückzugeben, sich zu treffen oder zu diskutieren.

An Einzeltagen mit abendlichen Lesungen, Vorträgen o.ä. wird der open-library-Betrieb verkürzt werden, um optimale Veranstaltungserlebnisse zu garantieren.

In dieser Größenordnung ist ein open-library-Betrieb in öffentlichen Bibliotheken in Deutschland noch nicht eingeführt worden, so dass die nächsten Monate und Jahre ein spannender und permanenter Lernprozess für Publikum und Personal sein werden.

Eine Übersicht zu den Servicezeiten der Open Library erhalten Sie hier. [PDF/66.8 KB]

 
 
 
 
Literaturtage Bielefeld - Halbzeit
 
 
 
 

Am 01. Oktober 2019 starteten die 24. Literaturtage Bielefeld mit einer ausverkauften Lesung. Abbas Khider, gab dem Publikum mit seinem Buch "Deutsch für alle" auf unterhaltsame Art und Weise zu verstehen, wie kompliziert die deutsche Sprache für Menschen ist, die eine andere Muttersprache beherrschen.

Ein weiteres Highlight und vermutlich das größte des Jahres, war die Lesung mit Olga Tokarczuk am Abend des 10. Oktober. Die Polin erhielt genau an diesem Tag die Nachricht, Gewinnerin des Nobelpreises für Literatur des Jahres 2018 zu sein. Unglaublich! Die ganze (Literatur-)Welt schaute nach Bielefeld und erwartete gebannt die Pressekonferenz mit der Preisträgerin sowie die Lesung am Abend auf der Literaturbühne der Stadtbibliothek.
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für all die Glückwünsche bedanken, die die Stadtbibliothek Bielefeld erhalten hat, wenngleich wir "nur" Glück mit dem perfekten Timing der Veranstaltung hatten.

Mitte Oktober bedeutet nun auch schon: Halbzeit der diesjährigen Literaturtage. Sechs Lesungen stehen noch bevor:

15.10. Karl-Heinz Ott: Und jeden Morgen das Meer
16.10. Ute Frevert: Scham, Beschämung, Demütigung
24.10. Isabel Bogdan: Laufen
25.10. Norbert Gstrein: Als ich jung war
30.10. Heinz Helle: Die Überwindung der Schwerkraft
31.10. Juliana Kálnay/Jeanette Hein: Die Stadt ist nicht die Stadt - 80 Feststellungen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 
 
 
Herbstferienprogramm
 
 
 
 

Die Stadtbibliothek am Neumarkt bietet in den Herbstferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche an:

Dienstag, 15. Oktober | 15.00 - 17.45 Uhr
GamerSpace: All Games | von 6 bis 15 J.| 2. OG

Mittwoch, 16. Oktober | 15.00 - 17.45 Uhr
GamerSpace: Minecraft-Nachmittag | von 6 bis 15 J. | 2. OG

Donnerstag, 17. Oktober | 10.30 - 12.30 Uhr
LED-Kugeln basteln und faszinierende Leuchteffekte schaffen! | ab 10 J. | Anmeldung erforderlich |Werkstatt, 1. OG

Donnerstag, 17. Oktober | 14.00 - 18.00 Uhr
Calliope-Workshop für Anfänger | ab 10 J. | Anmeldung erforderlich | Werkstatt, 1. OG

Freitag, 18. Oktober | 14.00 - 18.00 Uhr
Calliope-Workshop für Fortgeschrittene | ab 10 J. | Anmeldung erforderlich | Werkstatt, 1. OG

Mittwoch, 23. Oktober | 10.00 - 13.00 Uhr
Storytelling mit Toontastic 3D. | | ab 10 J. | Anmeldung erforderlich | Kinderzimmer, EG

Alle Aktionen sind kostenfrei!

Weitere Informationen erhalten Sie im Veranstaltungsflyer [PDF/928Kb]

 
 
 
 
Neue Bibliotheks-App
 
 
 
 

Die Stadtbibliothek Bielefeld hat ihren digitalen Service verbessert. Ab sofort wird eine kostenlose, neustrukturierte App für Android- und iOS-Geräte bereitgestellt.

Die Applikation bietet neben der Verwaltung der eigenen Bibliothekskonten und der entliehenen Bücher und anderen Medien auch die Möglichkeit, sich an die Rückgabe erinnern zu lassen, sich eine Merkliste anzulegen sowie im gesamten Katalog zu recherchieren. Letzteres ist jetzt sogar per Scan des ISBN-Strichcodes eines Mediums möglich.

Weiterhin kann der umfangreiche Veranstaltungskalender der Stadtbibliothek eingesehen und mit dem persönlichen Kalender synchronisiert werden. Auch digitale Medien der OnleiheOWL oder Zeitungen und Zeitschriften des PressReaders sind aufrufbar.

Die App ist sowohl im Playstore als auch im App Store zum kostenlosen Download für Smartphones und Tablets verfügbar.

Damit ist eine sehr komfortable Bibliotheksnutzung mit dem mobilen Endgerät von zu Hause aus oder auch am Urlaubsort möglich.

 
 
 
 
Ein-seh-bar: Sichtbares Künstlerinnenarchiv bi-owl
 
 
 
 

Möchten Sie zeitgenössische und historische Künstlerinnen und Frauen in Kulturberufen aus Bielefeld und OWL näher kennen lernen? Dann kommen Sie in die ein-seh-bar des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. (KF). Dort können Sie selbstständig oder bei einer Führung über 200 Archivkästen entdecken.

Bei den Führungen stellen außerdem zwei zeitgenössische Künstlerinnen, die in der ein-seh-bar vertreten und Mitglieder des Künstlerinnenforums sind, ihre Arbeit vor. Als besonderes Highlight können auch kleine Originale der jeweiligen Künstlerinnen (Format 10x10, multiple) günstig erworben werden.

Do 17.10. | 16 Uhr: Anke-Züllich-Lisken, Bielefeld,  Musikerin und Maria Otte, Melle, Fotokünstlerin

Do 21.11. | 16 Uhr: Serpil Neuhaus, Gütersloh, Bildende Künstlerin und Galeristin  und Marlies Jung, Bielefeld, bildende Künstlerin

Termine in 2020: jeweils donnerstags um 16 Uhr: 16.01.; 20.02.; 19.03.; 16.04.; 18.06; 16.07.; 17.09.

Treffpunkt: Stadtbibliothek am Neumarkt, 1.OG,  16 – ca. 18 Uhr
Anmeldung unter: mail@irenebelow.de, mail@gabriele-sonnenberg.de , heidiwiese@online.de, susannetatje@gmx.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Allgemeiner Hinweis

Die Inhalte externer Links sind sorgfältig geprüft worden. Sie stellen kein Angebot der Stadtbibliothek Bielefeld dar. Für den Inhalt dieser Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 
 
 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Stadtbibliothek Bielefeld, Neumarkt 1, 33602 Bielefeld

powered by kulturkurier