Newsletter im Browser ansehen.
 
 
 
 
 
 

Liebe Pantheon-Freundinnen und -Freunde,

gerade begegnete mir auf Facebook der Mitschnitt von Dieter Hildebrandt vom Prix Pantheon 2013, moderiert von Georg Schramm. Es war der letzte Auftritt von Herrn Hildebrandt, er starb wenige Wochen später, also fast genau vor 10 Jahren.
Und sofort kommen so viele Erinnerungen zurück. Bonn ist ja offensichtlich die Stadt der traditionsreichen langlebigen Kabarett-Theater, die Springmaus wurde gerade 40 (herzlichen Glückwunsch hier noch einmal) und wir hatten im Oktober unser 36-jähriges Jubiläum. Fabelhaft ist, dass die Gründer noch immer hinter den Häusern stehen und sich ihre Bühnenarbeit nach wie vor großer Beliebtheit erfreut - genau wie Dieter Hildebrandt Generationen geprägt hat, um wieder zum Ausgangsthema zurück zu kommen. Und wo die Gedanken so schweifen, lassen wir auch unsere Arbeit im Pantheon Revue passieren, sind dankbar, dass wir so viel Zeit mit wunderbaren Künstlern verbringen durften die unser Haus geprägt und bereichert haben, vermissen die, die wie Dieter Hildebrandt nicht mehr unter uns sind, aber fühlen uns beschenkt, dass immer wieder neue, junge, spannende Akteure zu uns kommen. Dabei hat sich das Profil unseres Hauses über die Jahre deutlich entwickelt - gab es zur Eröffnung 1987 nur eine Handvoll politischer Kabarettisten, mischen sich jetzt Kabarett und Comedy problemlos und in großer Bandbreite, gibt es Slams und Infotainment und macht man die Erfahrung, dass durch die Vielzahl an TV-Sendern unbekannte Kleinkünstler nicht selten in Nullkommanix zu großen Stars gemacht werden. Nicht wenige davon haben bei uns ihre ersten Bühnenerfahrungen gemacht.

Dazu kommt, dass wir Dank großartiger Partner mittlerweile auch ein tolles Musikprogramm anbieten können, das in den neuen Räumen in Beuel (seit 2016) bestens aufgehoben ist. Das JazzFest Bonn, Susanne Kessel mit ihrem Beethoven Piano Club, Thomas Kimmerle und seine Reihe "Jazz in Concert" , Das Over The Border-Weltmusik-Festival, das Beethovenfest, Netzwerk Ludwig van B., das Beethovenorchester mit Dirk Kaftan und andere setzen zusammen mit uns teils atemberaubende Projekte um. Dazu kommen regelmäßige Konzerte von Cat Ballou, Guildo Horn, dem Rudelsingen, den tollen Bonner Chören, A Cappella-Gruppen und vielen anderen.

 
 
 
 
 
 
 
 

36 Jahre, das ist eine lange Zeit. Viele von Ihnen sind seit Anfang an als BesucherInnen dabei, so wie auch einige Kollegen und natürlich Rainer Pause als Hausherr, großartiger Künstler und Gesicht des Pantheon, der immer für sein Haus gekämpft und gelebt hat. Danke an Sie alle, dass Sie das so treu goutieren!

Und es gibt dieses Jahr auch noch einige Möglichkeiten, den Hausherrn in seinem Weihnachtsprogramm live auf der Bühne zu sehen, wobei es Tickets für das Weihnachtsspezial - "Fritz & Hermann packen aus“ nur noch für diese 3 Vorstellungen gibt:
Mo., 11.12.
Mi., 13.12. (wenige Restkarten)
und am 2. Weihnachtstag:
Di., 26.12.


Nahtlos geht es dann wie jedes Jahr weiter mit Pink Punk Pantheon, der Karnevalsshow die sogar noch älter ist als das Pantheon, nämlich genau wie die Springmaus 40 Jahre - 1983 muss ja ganz gut was los gewesen sein in Bonn, wenn sich da zwei solche Projekte gründeten!

Pink Punk Pantheon 2024

Fr. 12. Januar (Premiere)
Sa. 13. Januar (wenige Restkarten nur noch im Rahmen des Weihnachtsabonnements)
Di. 16. Januar
Mi. 17. Januar
Fr. 19. Januar (ausverkauft)
Sa. 20. Januar (ausverkauft)
So. 21. Januar
Di. 23. Januar
Mi.24. Januar
Fr. 26. Januar (ausverkauft)
So. 28. Januar
Mo. 29. Januar
Di. 30. Januar
Mi. 31. Januar

Fr. 2. Februar (wenige Restkarten))
Sa. 3. Februar (ausverkauft)
So. 4. Februar
Di. 6. Februar
Mi. 7. Februar
Fr. 9. Februar (wenige Restkarten)
Sa. 10. Februar (wenige Restkarten)

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr außer Sonntags, dort ist der Beginn 18 Uhr.


Da aber natürlich das Pantheon noch ganz viele andere Kulturerlebnisse bietet als Weihnachten und Karneval, hier eine Auswahl herausragender Shows - viel mehr noch finden sie auf unserer Seite www.pantheon.de

3.12. und 14.1.: 2 neue Ausgaben des "Raus mit der Sprache"-PoetrySlams
6.12.: Konrad Beikircher "Sternstunden"
7.12.: Anny Hartmann: "Klima-Ballerina" (für das Programm wurde sie mit dem diesjährigen "Deutschen Kleinkunstpreis" in der Sparte Kabarett ausgezeichnet)
17.12., 11 Uhr: Florian Schroeder wählt Peer Steinbrück - Satireshow Spezial
27.1.: Christoph Sieber mit der Premiere seines neuen Kabarettsolos "Weitermachen!"
5.2.: Willy Astor: "Reimat und Lachkunde"
15.2.: Christine Prayon "Abschiedstour"
16.2.: Ohne Rolf "Jenseitig"
20.2.: der vielversprechende Österreicher Hosea Ratschiller mit seinem neuen Solo "Hosea"

 
 
 
 
 
 
 
 

Neben unseren sehr beliebten Geschenkgutscheinen haben wir nun auch wieder spannende Abonnements zusammengestellt, die Sie ihren Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen könnten.

Weihnachtsabo 1:
Kabarett & Entertainment
Sa 13.1 Pink Punk Pantheon
Mo. 5.2. Willy Astor
Di. 5.3. Barbara Ruscher
Do. 4.4. Dr. Pop
4 Vorstellungen: 87 Euro

Kabarettabo
Sa 27.1. Christoph Sieber
Di 20.2. Hosea Ratschiller
Di. 19.3. 112. WDR Kabarettfest
Mi 10.4. Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie
Mi 22.5. Matthias Brodowy
5 Vorstellungen: 81 Euro

Ein weiteres Weihnachtsabo wird in den nächsten Tagen verfügbar sein.

Natürlich können Sie die Abos bequem online buchen oder Sie kommen zu unseren Vorverkaufszeiten (vor den Abendvorstellungen ist die Kasse ja immer 90 Minuten vor Programmbeginn bis zum Programmstart geöffnet) vorbei und erhalten dort ganz wunderbar altmodisch das Abo in einem roten Umschlag mit den 4 bzw. 5 Originaltickets darin. Vorteil: bei uns selber vor Ort bekommt man das Abo ganz ohne Vorverkaufsgebühr und damit noch einmal günstiger als ohnehin schon. Für leuchtende Augen der Vorfreude beim Beschenkten!

 
 
 
 
Zu den neuen Abonnements
 
 
 
 

Wir wünschen Ihnen ein wunderbares Weihnachten und ein gutes 2024, bleiben Sie uns treu, regen Sie sich mit uns zusammen auf über Politik und den ganzen Irrsinn in Parteien und Verwaltungen - wir werden nicht arbeitslos werden, solange da so rumgestümpert wird und in unserem Haus den Regierenden der Spiegel vorgehalten wird. Es aber auch genauso möglich ist, bei uns einfach mal abzuschalten und großartige entspannende Abende mit gutem Wein und netten Mitmenschen zu verbringen! Wir freuen uns auf Sie!

Martina Steimer und das Team des Pantheon

 

P.S.: besuchen Sie doch auch einmal unsere Fotogalerie mit Eindrücken von vergangenen Veranstaltungen auf unserer Homepage:
https://www.pantheon.de/home/galerie-pantheon-in-beuel.html

 
 
 
 
 
 
 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Pantheon Theater GmbH, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn

powered by kulturkurier