Newsletter im Browser ansehen.
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schmökerfans und Leseratten,

 

gestern durfte Ihr Buchhändler in der Sendung Lesart bei Deutschlandradio Kultur drei Neuerscheinungen vorstellen, die ihm besonders am Herz liegen. Klicken Sie einfach auf den Link - dort können Sie die komplette Sendung nachhören. Die Buchtipps von Walter Vennen befinden sich im letzten Drittel. Weiter unten gehen wir ausführlich auf eines der Bücher ein.

Inzwischen ist auch der gedruckte Flyer mit unseren nächsten Veranstaltungen in der Buchhandlung gelandet, den Sie sich gerne bei uns abholen können. Start ist Sonntag, 7. April um 18 Uhr mit dem Niederländer Mathijs Deen, der seinen neuen Fall für den Holländer Liewe Cupido Der Retter bei uns in einer zweisprachigen Lesung (deutscher Lesepart & Moderation Walter Vennen) vorstellt. Wir hatten bereits berichtet und erinnern Sie in der kommenden Woche noch einmal daran. Reservierungen können Sie jederzeit vornehmen.

Sie erinnern sich an unsere Blümchen-Verschenkaktion zum Primelfest im Domviertel vor zwei Wochen? Am Samstag vor Ostern, also am 30. März, gibt es zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr erneut Geschenke bei einer Osterfest-Aktion in unserer Buchhandlung und in allen teilnehmenden Geschäften. Schauen Sie vorbei und machen Sie sich in unserer Buchhandlung auf die Suche nach bunten Eiern in Bioqualität, Kerzen im Ostereiformat und süßen Überraschungen von Lindt. Unsere Fläche ist überschaubar, Sie werden gewiß fündig werden - solange der Vorrat reicht. Der Dank geht an Organisator Martin Görg mit Unterstützung der Stadt Aachen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Nun wünschen wir Ihnen ein angenehmes und hoffentlich nicht ganz verregnetes Osterfest. Auch wenn Regen gleichbedeutend mit Lesewetter ist, so möchten wir doch unseren Osterspaziergang lieber bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen absolvieren.


Viel Spaß, herzliche Grüße und bis bald,
bleiben Sie uns und den Büchern gewogen, empfehlen Sie uns gerne weiter!

Barbara Hoppe-Vennen, Walter Vennen und das ganze Schmetz-Team

Buchhandlung Schmetz am Dom
Münsterplatz 7 - 9
52062 Aachen

Tel: 0049(0)241 31369
Für Bestellungen über WhatsApp, Signal und als SMS: 0049(0)179 5030260

www.buchhandlung-schmetz.de
info@buchhandlung-schmetz.de


Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 9:30 - 19:00 Uhr
Samstag von 9:30 - 18:00 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
Roman | Droemer/Knaur | 352 S. | 24 EUR
hier bestellen
 

Andreas Wagner
Wie Treibgut im Fluss

Die Weite seiner niederrheinischen Heimat inspirierte Andreas Wagner auch in seinem zweiten Roman nach »Jahresringe« ebenso wie die Lebenserinnerungen seiner Großmutter. 

In Köln steht Niklas am Ufer des Rheins und blickt zugleich auf seine eigene Geschichte und die einer Gruppe von Auswanderern, die die Sehnsucht nach einem besseren Leben Mitte des 18. Jahrhunderts zum Aufbruch nach Amerika trieb. Ihr Traum endete bereits am Niederrhein, wo man sie nicht über die Grenze nach Holland ließ. Und Niklas‘ Traum? Welche Sehnsucht trieb ihn hin zu einer anderen Frau? Und kann er seinem kleinen Sohn Lewin trotzdem ein guter Vater sein? In der Geschichte seiner Großmutter Josephine sucht Niklas nach Antworten: Was bedeutet Heimat? Was darf unsere Sehnsucht? Und was macht uns zu denen, die wir sind?

Mit kraftvoller Sprache, einfühlsam und geradlinig erzählt Andreas Wagner einen klugen Generationenroman über 250 Jahre deutsche Geschichte und Identität. Buchhändlerin Barbara Hoppe-Vennen ist sehr angetan.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Thriller | Penguin | 464 S. | 17 EUR
hier bestellen
 

Ulf Kvensler
Der Ausflug. Nur einer kehrt zurück

Wie jedes Jahr möchten Anna, ihr Lebensgefährte Henrik und die gemeinsame Freundin Melina zum Wandern in einen der schwedischen Nationalparks fahren. Dieses Jahr schließt sich kurzfristig Jakob, Melinas neuer Partner, der Gruppe an. Als Anna Wochen später im Krankenhaus erwacht, steht die Kriminalpolizei an ihrem Bett. Nicht alle vier Wanderer sind aus der unwirtlichen und gebirgigen Region zurückgekehrt …

Ein atmosphärischer Thriller vor eindrucksvoller schwedischer Naturkulisse mit einem bunten Cast an Figuren, die alle ihre (mehr oder weniger) kleinen Geheimnisse hüten. Ulf Kvensler präsentiert ein fesselndes Spiel mit der Erinnerung und die nägelkauende Spannung hält an bis zur letzten Zeile!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Novelle | Transit | 80 S. | 16 EUR
hier bestellen
 

Dietmar Sous
16:0

Ein heiteres, freches Buch über der Deutschen liebste Sportart für alle, die sich lieber mit der herzerwärmenden, verwegenen Frühzeit des Fußballs als mit den aktuellen Spielen beschäftigen, auch wenn die Mannschaft aktuell zur Abwechslung mal wieder abliefert.

Der in Stolberg lebende Dietmar Sous erzählt eine Geschichte voller Kuriositäten aus der Perspektive des Nationaltorwarts. Unglaublich, aber wahr: der 16:0 Kantersieg der Deutschen gegen die Russen bei der Olympiade 1912 in Stockholm. Adsch Werner ist Schornsteinfeger, der zu einer Gruppe junger Kicker von Holstein Kiel gehört. Er wohnt zur Untermiete, trainiert wird nach der Arbeit. Der Fußball hat damals noch etwas Unangepasstes – und in Momenten wie in Stockholm auch etwas Heroisches. Um dieses Spiel rankte sich das Gerücht, man habe die Russen am Abend vorher gründlich mit Wodka abgefüllt. Fakt war und ein Zeichen damaliger sportlicher Fairness, dass die deutsche Mannschaft nach dem 16. Treffer das Tore schießen einstellte, weil der russische Torwart heulend zwischen den Pfosten hockte.

Lesetipp von Buchhändler Vennen, wärmstens empfohlen!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jugendbuch | Carlsen | 240 S. | 14 EUR
hier bestellen
 

Michael Sieben
Und dann springe ich

Ava ist weg – und ausgerechnet David hinterlässt sie diese seltsamen Nachrichten! Klar, sie waren mal eng. Aber das ist schon eine Weile her, das war, bevor alle sie nur Evil Ava nannten. Weil sie einfach genervt und mit niemandem geredet hat. Auch nicht mit David. Seit Wochen nicht mehr. Und jetzt dieses Foto und die Sache mit dem Schulspind. Was, wenn ihr etwas passiert ist? Wenn sie Davids Hilfe braucht? So schwer es auch ist: Er muss ihren Zeichen folgen, er muss alles loslassen und springen – in ihrer beide Vergangenheit, zu seinen Gefühlen, zu ihrer Wahrheit. Und am Ende vielleicht... zu ihr.

Diese Geschichte über Familiengeheimnisse, falsche und wahre Freunde, alte Wunden, neue Wege und eine Menge Gefühle ist spannend konstruiert, lässig und authentisch erzählt und bestens geeignet für alle ab 14 Jahre, findet das SchmetzJunior Team.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literatur live*
 
 
 
 

GEMISCHTES DOPPEL
Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz empfehlen Neuerscheinungen

Weihnachten und Bücher – das ist eine Verbindung, die nicht nur das Herz von Buchhändlerinnen und Buchhändlern höherschlagen lässt und für prächtigen Umsatz sorgt. Ostern und Bücher – da hingegen läuft nicht viel, denn die Tradition, in Gärten oder Parks unter Haselnusssträuchern feine Buchpräsente zu verstecken, hat sich bis heute nicht wirklich durchgesetzt. Deshalb ignorieren wir Ostern diesmal und suchen nach Neuerscheinungen, die den launischen April und den wonnigen Mai mit Lesenswertem zu bereichern vermögen.

Folglich haben zwei Kundige des Metiers die Frühlingszeit zur literarischen Eiersuche genutzt und die Novitätenstapel umgeschichtet, um jene Geschichten zu finden, ohne die wir uns ein lebenswertes Leben nicht vorstellen wollen. Annemarie Stoltenberg, die lesehungrige NDR-Literaturexpertin, und Rainer Moritz, der vor keinem Buch zurückschreckende Leiter des Literaturhauses, haben alle Energie darangesetzt, die Spreu vom Weizen, das Nougatei vom Marzipanei zu trennen, und präsentieren mindestens 16 famose Bücher, die die Vorfreude auf Pfingsten steigern. 

Als Sidekick fungiert Buchhändler Stephan Samtleben, der Gerüchten zufolge mit der »Häschenschule« sozialisiert wurde und seinen Frühlingsfavoriten vorstellen wird. 

Alle vorgestellten Bücher sind an diesem Abend käuflich zu erwerben.

Mittwoch, 3.4.2024 // 19:30 Uhr // Literaturhaus Hamburg

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literatur im Fernsehen*
 
 
 
 

Donnerstag, 28. März 
22:20 rbb | GOTT von Ferdinand von Schirach 
Wem gehört unser Leben? Und wer entscheidet über unseren Tod? Diese Fragen werden in "GOTT von Ferdinand von Schirach" in einem fiktionalen Ethikrat diskutiert. Es geht exemplarisch um den Fall eines 78-jährigen, kerngesunden Mannes, der sein Leben durch ein Medikament mit Hilfe seiner Ärztin beenden will. Rechtlich ist das nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts seit Februar 2020 möglich.
22:45 BR | Capriccio
Das Kulturmagazin im BR Fernsehen.

Freitag, 29. März 
14:15 arte | Das Böse unter der Sonne 
Der belgische Detektiv Hercule Poirot ist einem Versicherungsbetrug auf der Spur. Das Schmuckstück, das es zu versichern galt, stellt sich als Fälschung heraus. Die Suche nach dem Original verschlägt ihn auf eine idyllische Insel im Mittelmeer, wo er sich bald in illustrer Gesellschaft wiederfindet. Die egozentrische Schauspielerin Arlena Marshall steht im Zentrum der Aufmerksamkeit und zieht den Zorn einiger Gäste auf sich. Die Allüren und kleinen Schikanen der Gäste im Luxushotel „Daphne“ finden schließlich ihren dramatischen Höhepunkt, als Arlena Marshall erdrosselt am Strand aufgefunden wird ...
19:20 arte | Arte Journal
ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

Samstag, 30. März 
20:15 BR | Sauerkrautkoma

Maibaumschändung, Sauerkrautüberdosis, verpatzte Heiratsanträge – der Eberhofer Franz (Sebastian Bezzel) steht in "Sauerkrautkoma", der fünften Verfilmung nach der Bestseller-Reihe von Rita Falk, mal wieder vor schweren kriminalistischen und kulinarischen Herausforderungen. Gut, dass sein Freund Rudi (Simon Schwarz) ihm erneut zur Seite steht und mit ihm sogar eine Wohngemeinschaft gründet, als Franz nach München strafversetzt wird.

Sonntag, 31. März 
01:00 3sat | lebensArt
Peter Schneeberger und Clarissa Stadler präsentieren Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern den Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und Bildender Kunst. Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv.

Montag, 1. April 
00:25 ARD alpha | lesenswert
In der Sendung "lesenswert" stellt Moderator Denis Scheck Autoren und ihre Bücher im Gespräch vor. Deutschlands bekanntester Literaturkritiker ist zugleich begeisterter Leser. Er besucht Schriftsteller*innen, deren aktuelle Bücher er für "lesenswert" hält, und trifft sich mit ihnen an ausgewählten Lieblingsorten. In der Rubrik „Mein Leben in drei Büchern“ bringen prominente Gäste drei Bücher ihrer Wahl mit und erzählen, weshalb oder wodurch sie für ihr Leben so wichtig sind oder wurden.

Dienstag, 2. April  
08:15 ARD alpha | Klassiker der Weltliteratur - Albert Camus
Wie kam die Schildkröte auf den Kopf des Aischylos? Wie wurden Charles Dickens Romane zuerst publiziert? Von wem und warum wurde schon früh in der Literatur der "Cliffhänger" erfunden, also das hochdramatische abgebrochene Ende einer Geschichte? Warum war der 16. Juni 1904, der "Bloomsday", für James Joyce so wichtig? Antworten auf diese und viele, viele andere Fragen erhalten Sie in der Sendereihe "Klassiker der Weltliteratur". Hier werden Autoren von Homer bis Franz Kafka, von Dostojewski bis Molière und von Jane Austen bis Raymond Chandler vorgestellt werden.
19:20 3sat | Kulturzeit
"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

Mittwoch, 3. April 
22:05 arte | "Maus" oder die Hölle von Auschwitz
Der Kult-Comic von Art Spiegelman. Eine Holocaust-Geschichte in Comicform? „Maus - Geschichte eines Überlebenden“ von Art Spiegelman thematisiert erstmals die Schoah in der Mainstreamkultur und gilt bis heute als Meilenstein in der Geschichte des Comics. In „Maus“ erzählt Art Spiegelman die Geschichte seines Vaters, eines polnischen Juden, der Auschwitz überlebte und anschließend in die USA emigrierte. Mit seiner (auto-)biografisch und historisch angelegten Graphic Novel hat er den Comic revolutioniert und dem Genre den Weg zu einer ganz neuen formellen Freiheit geebnet.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literatur im Radio*
 
 
 
 

Donnerstag, 28. März
17:35 Dlf | Kultur heute
Berichte, Meinungen, Rezensionen.
19:00 MDR Kultur | Lesezeit 
"Von einem Ausfluge nach dem Harz, der Sächsischen Schweiz im Sommer 1831". Von Hans Christian Andersen.
23:05 Dlf Kultur | Fazit
Kultur vom Tage.

Freitag, 29. März
13:05 Dlf Kultur | Literatur
Naturlyrik nach der Natur. 
18:30 Dlf Kultur | Hörspiel 
Ich bin der Ursprung von allem. Nach Kasimir Malewitsch.
19:00 MDR Kultur | Konzert 
Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion BWV 245 (1724).

Samstag, 30. März
09:00 MDR Kultur | Feature

Romane für drei Deutschlands - Christoph Hein. 
11:05 Dlf Kultur | Lesart
Das politische Buch.
15:05 BR 2 | Hörspiel
"Judas" von Marcel Pagnol.
18:00 MDR Kultur | Unter Büchern
Das Literaturmagazin.
21:04 WDR 5 | Ohrclip - Der Literaturabend
Eine Stunde aktuelle oder klassische Literatur am Stück, gelesen von prominenten Schauspielern oder von den Autoren selbst.

Sonntag, 31. März
00:05 Dlf Kultur | Studio LCB
Aus dem Literarischen Colloquium Berlin. Lesung: Anne Weber.
18:30 Dlf Kultur | Hörspiel
"Der große Gatsby" (1/2). Nach dem gleichnamigen Roman von F. Scott Fitzgerald. 
22:00 Dlf Kultur | Literatur
Literatur kann alles. Und wie macht sie das? Features, Gespräche und Diskussionen über die schönste Hauptsache der Welt mit und von Schriftstellern, Sachbuchautoren, Kritikern, Wissenschaftlern, Verlegern, Journalisten. Für alle, die lesen. Diesmal: Das Lyrische Quartett im Frühling 2024. Gedichte im Gespräch.

Montag, 1. April
13:05 Dlf Kultur | Aus den Archiven
„Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Erich Kästner liest vor und trifft eine Schulklasse.
18:00 MDR Kultur | Hörspiel 
"Zaungäste" von Christoph Hein.
18:30 Dlf Kultur | Hörspiel
"Der große Gatsby" (2/2). Nach dem gleichnamigen Roman von F. Scott Fitzgerald.

Dienstag, 2. April
14:05 BR 2 | Bayern Kulturleben
"kulturLeben" gibt in entspannter, aber nicht schläfriger Haltung Veranstaltungstipps und persönliche Empfehlungen für Kultur. Es geht mit dem Kulturmainstream ebenso souverän um wie mit Geheimtipps abseits der eingefahrenen Event-Routen.
19:00 MDR Kultur | Lesezeit 
"Von allem Anfang an" (1/14) von Christoph Hein.

Mittwoch, 3. April
19:15 SR 2 Kulturradio | Literatur im Gespräch
Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch. Diesmal: Lorena Simmel, „Ferymont“.
22:03 Dlf Kultur | Hörspiel
"Oops, wrong planet!" von Gesine Schmidt. Sie fühlen sich in der Welt fremd. Wie Außerirdische beobachten sie die Menschen und analysieren ihre Rituale wie Anthropolog:innen. Gesine Schmidt lässt Menschen mit Autismus ihre eigene Sprache finden.

 
 
 
 

* Bei allen dargestellten Tipps handelt es sich um eine redaktionelle Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 
 
 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Buchhandlung Schmetz am Dom, Barbara Hoppe-Vennen und Dr. Walter Vennen oHG, Münsterplatz 7 - 9, 52062 Aachen

literaturkurier - ein Service Ihrer Buchhandlung