Newsletter im Browser ansehen.
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schmökerfans und Leseratten,


also, dass müssen wir vorweg feststellen: wenn es die deutsche Mannschaft am Freitag schafft, die Spanier bei der Fussball-EM zu schlagen, dann spielt sie vermutlich am Dienstag, 9. Juli gegen wen auch immer. Jedenfalls sitzt dann ganz Deutschland um 21 Uhr vor der Live-Übertragung und schaut zu. Ganz Deutschland? Nein, nein, es gibt dann doch einige Menschen, die sich nicht für Fussball interessieren, und diese haben Tickets für eine feine Literaturveranstaltung gekauft. Ihr Buchhändler Walter Vennen zählt sicher nicht dazu, aber da muss er durch. Sein Job am Dienstag wird es um 19:30 Uhr sein, die Auftaktlesung des Literarischen Sommers in Aachen mit einem Büchertisch zu begleiten. Thomas Hettche stellt seinen Roman Sinkende Sterne im Centre Charlemagne vor und signiert Ihnen sehr gerne nach der Lesung Ihr Buch.
Worum geht's? Grandios schildert Hettche die alpine Natur und vergessene Lebensformen ihrer Bewohner, denen in unserer von Identitätsfragen und Umweltzerstörung verunsicherten Gegenwart neue Bedeutung zukommt. Im Kern aber kreist die musikalische Prosa dieses großen Erzählers um die Fragen, welcher Trost im Erzählen liegt und was es in den Umbrüchen unserer Zeit zu verteidigen gilt.
Tickets bekommen Sie online über den o.a. Link, bei uns in der Buchhandlung und auch noch an der Abendkasse.


Freitag, 12. Juli startet dann bei hoffentlich vernünftigem Open Air Lesungswetter die Leselust auf dem Lousberg. Um 16 Uhr findet die Kinderlesung ab 5 Jahre Die Gurkentruppe mit Leslie Niemöller statt - Eintritt frei. Um 18 Uhr stellen in einer Doppellesung Doro May und die Aachener Lyrikerin Klára Hurková ihre aktuellen Werke vor. Das Highlight des Abends ist aber gewiss der Auftritt von Carsten Henn. Er stellt ab 20 Uhr seine beiden launigen Bücher Der Mann, der auf einen Hügel stieg und von einem Weinberg herunterkam & Gebrauchsanweisung für Wein vor. Der Mann kennt sich aus und kann das wunderbar unterhaltsam darbieten. Tickets gibt es im VVK online und auch noch an der Tageskasse.


Viel Spaß, herzliche Grüße und bis bald,
bleiben Sie uns und den Büchern gewogen,
empfehlen Sie uns gerne weiter!

Barbara Hoppe-Vennen, Walter Vennen und das ganze Schmetz-Team

Buchhandlung Schmetz am Dom
Münsterplatz 7 - 9
52062 Aachen

Tel: 0049(0)241 31369
Für Bestellungen über WhatsApp, Signal und als SMS: 0049(0)179 5030260

www.buchhandlung-schmetz.de
info@buchhandlung-schmetz.de


Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 9:30 - 19:00 Uhr
Samstag von 9:30 - 18:00 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
Roman | Kein & Aber | 576 S. | 26 EUR
hier bestellen
 

Sacha Naspini
Hinter verschlossenen Türen

Im rauen Herzen der Maremma liegt ein alter, in Felsen gehauener Ort, Le Case genannt. Es ist ein aussterbendes Dorf, ein Provinznest, in dem sich die Bewohner in einem Fluss öder Tage dahinschleppen - bis ihre Gemeinschaft durch die Ankunft von Samuele Radi aufgerüttelt wird, der in Le Case geboren und aufgewachsen ist, aber den Absprung geschafft hat. Seine Rückkehr haucht alten Geheimnissen und Animositäten neues Leben ein. Samueles heimliche Liebesbeziehung zu Eleanora, die neu im Dorf ist, macht die Sache auch nicht einfacher.

Mit seiner literarischen, schwarzhumorigen und vielperspektivischen Erzählweise schafft der in der Toskana geborene Sacha Naspini einen kraftvollen Roman, der mit den Genres spielt und Noir, Psychothriller und Liebesgeschichte mischt. Seine raffinierte Struktur und die unvergesslichen Charaktere machen den Roman zu einem psychologischen Meisterwerk und einer scharfsinnigen Analyse der menschlichen Abgründe. 

Ein guter Einstieg in den Gastland-Auftritt Italiens bei der Frankfurter Buchmesse. Da werden uns bestimmt noch mehr solche besonderen Fundstücke begegnen, die wir Ihnen vorstellen möchten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildband | Unicorn PG | 288 S. | 54 EUR
hier bestellen
 

John Minoprio
Aachen Equestrian Beauty

Dieser wundervolle Bildband ist eine fotografische Feier des CHIO Aachen, der größten Pferdeveranstaltung der Welt, die jährlich stattfindet und 1898 gegründet wurde. Die Leser:innen werden mit einem Platz in der ersten Reihe verwöhnt, während der Fotograf das Geschehen verfolgt und dieses Weltfest des Pferdes und der Reitkunst genießt. Neben der traditionellen Dressur und dem Springreiten bietet der CHIO Aachen mit Vielseitigkeitsreitern, Kutschfahrern und Voltigierern atemberaubende Reitkünste. Das Buch ist ein Porträt brillanter Reiter und wunderschöner Pferde, deren Leistungen die Besucher jedes Jahr in der herrlichen Soers-Kulisse bestaunen. Neben Gewinnern und Stars bezieht der Fotograf auch die Nebendarsteller, die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie der Gala und das Pferd und Symphony-Programm ein, einen Abend mit magischem Reitprunk und Musik. Der CHIO Aachen zieht das Beste aus der Pferdewelt an. Dieses Buch ist eine bleibende Aufzeichnung eines glorreichen Ereignisses.

Das Vorwort stammt von Isabell Werth, deutsche Reitsportlerin und Weltmeisterin im Dressurreiten, die sechsmal an Olympischen Spielen teilnahm und zwölf Medaillen gewann, davon sieben Goldmedaillen. Leider gibt es dieses Prachtstück nur mit englischen Begleittexten, aber die Bilder stehen ohnehin im Vordergrund.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sachbuch | Campus | 353 S. | 34 EUR
hier bestellen
 

Richter Richter
Was ist heute Politik?

Die herausragende Bedeutung und der hohe Stellenwert der Politik sind unumstritten, besonders im deutschen und europäischen Superwahljahr 2024. Die öffentliche Aufmerksamkeit für sie ist beständig und groß, selbst im Kreis der Politikverdrossenen. In erster Linie rechnet man den Staat, die Regierung, die Parteien und Interessengruppen sowie die hauptamtlichen Politikerinnen und Politiker zu den wichtigsten Elementen der Politik. Doch wir alle sind viel eindringlicher mit Politik verbunden, als uns bewusst ist: als sachlich und emotional Betroffene, als Teilhaber:innen der gemeinsamen Lebensbewältigung, als Angehörige eines Volkes und als unmittelbare Mitgestalter:innen. Was also ist Politik heute, was macht sie so bedeutend und so allgegenwärtig?

Der Aachener Politologe Emanuel Richter zeigt in diesem leicht verständlichen Leitfaden zu den Grundlagen der Politik, wie vielgestaltig die Handlungsfelder der Politik heute sind, wie umfassend sie unser Zusammenleben bestimmt und welch weitreichenden Gestaltungsauftrag sie in den Krisen der Gegenwart - in Zeiten von KI und Klimawandel - auf unserem Planeten erlangt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jugendbuch | Arena | 384 S. | 18 EUR
hier bestellen
 

Antje Babendererde
Triff mich im tiefen Blau

Dieses Jugendbuch nimmt uns mit auf die rau-romantischen Hebriden-Inseln am Rande Schottlands. Allein das Setting ist schon gigantisch! Genau dorthin zieht es die 17-jährige Leonie, als sie ziemlich am Boden ist … Wie bei vielen ihrer Generation schwankt ihre Gefühlslage zwischen jung, wild und frei sein und ständiger Ungewissheit, wie die Zukunft in Zeiten der Klimakrise wohl aussehen wird. Doch das ist nicht der einzige Ballast, den sie mit sich trägt, weshalb eine Auszeit bei ihrer Mutter auf der Insel genau das richtige zu sein scheint. Dort trifft sie auf den Inseljungen Tam, der eine besondere Verbindung zu einem wilden Delfin hegt. Tatsächlich gelingt es den beiden, Leonie auf andere Gedanken zu bringen, bis sie auch auf der Insel wieder von der Realität eingeholt wird und zwischen die Fronten gerät …

Mit »Triff mich im tiefen Blau« gelingt Antje Babendererde nicht nur eine berührende Liebesgeschichte, sondern auch ein großartiges Jugendbuch für alle ab 14 Jahre, das gar nicht erst versucht, auf die großen Fragen unserer Zeit einfache Antworten zu geben. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literatur live*
 
 
 
 

Gemischtes Doppel
Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz empfehlen Neuerscheinungen

Sie verreisen dieses Jahr? Sie brechen in die Ferien auf? Zum Beispiel nach Südtirol, wohin Sie – um keine Flugscham zu empfinden – mühsam mit dem Zug nach Bozen fahren, um wandernd die Dolomiten zu erobern und nächstens in urwüchsigen Almhütten zu übernachten. Oder Sie erkunden die Inselwelt der Ostsee, liegen auf Rügen stundenlang am Strand der Schaabe und folgen Gerhart Hauptmanns Pfaden auf Hiddensee. Was immer Sie in diesem Sommer tun: Sie brauchen auf jeden Fall Bücher, um nicht ständig aufs Meer starren oder nach Gämsen Ausschau halten zu müssen. Zum Glück gibt es in Hamburg zwei erfahrene Menschen, die Ihnen hilfreich zur Seite stehen, wenn es gilt, Ihren Koffer mit Lesestoff zu füllen. Sie kennen diese Menschen; sie heißen Annemarie Stoltenberg, die aus Pinneberg stammende, lesefreudige NDR-Literaturexpertin, und Rainer Moritz, der aus der Neckarmetropole Heilbronn stammende, nicht minder lesehungrige Leiter des Literaturhauses. Unermüdlich haben beide die letzten Wochen lesend verbracht, um Ihnen mindestens 16 famose, hiddensee- und dolomitentaugliche Bücher zu präsentieren.

Di 9.7. // 19:00 Uhr // Literaturhaus Hamburg

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literatur im Fernsehen*
 
 
 
 

Donnerstag, 4. Juli
19:20 3sat | Kulturzeit
"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

Freitag, 5. Juli 
20:15 arte | Mord im Mittsommer - Fall 1 (1/3) - Tod im Fischernetz
An einem Strand auf der idyllischen schwedischen Urlaubsinsel Sandön wird eine Leiche angeschwemmt. Gefunden wird sie von Nora, die mit ihren Kindern einen ruhigen Tag am Meer verbringen möchte. Der Polizist Thomas Andreasson beginnt zu ermitteln und die eifrige Nora, die er noch aus Schultagen kennt, unterstützt ihn dabei tatkräftig, sehr zum Missfallen ihres eifersüchtigen Ehemanns Henrik. Es kommt jedoch noch schlimmer: Der Tote im Fischernetz bleibt nicht die einzige Leiche auf Sandön. Basierend auf Viveca Stens Bestseller-Romanen bringt „Mord im Mittsommer" auf mitreißende Art wunderschöne Bilder der schwedischen Schärenlandschaft mit schaurigen Familiengeheimnissen und grausamen Verbrechen zusammen.

Samstag, 6. Juli 
21:45 Das Erste | Donna Leon - Die dunkle Stunde der Serenissima

Die Studentin Claudia Leonardo bittet Commissario Brunetti wegen eines Wiederaufnahmeverfahrens um Rat. Ihr Großvater sei nach dem Zweiten Weltkrieg zu Unrecht der räuberischen Erpressung, die ihn in den Besitz einer einzigartigen Gemäldesammlung gebracht haben soll, angeklagt worden und im Gefängnis gestorben. Nun habe ihre Großmutter einen neuen Beweis für seine Unschuld erhalten. Noch bevor Brunetti sich kundig machen kann, wird Claudia erstochen. Wenig später ist auch ihre Großmutter tot. Welche Rolle spielen der Bibliothekar Maxwell Ford, der im Testament der alten Dame großzügig bedacht wird, und dessen Frau Eleonora?

Sonntag, 7. Juli
10:05 3sat |  Literaturclub 
"Literaturclub" diskutiert die neuesten literarischen Entdeckungen und gibt Orientierungshilfe im Buchmarkt. In der Gesprächssendung werden jeweils vier bis fünf Neuerscheinungen besprochen.
23:20 ARD alpha | lesenswert
"Lesen macht schön, schlank und sexy!" - behauptet Denis Scheck, der Moderator dieser Fernsehsendung. Deutschlands bekanntester Literaturkritiker besucht Schriftsteller und Schriftstellerinnen, deren aktuelle Bücher er für "lesenswert" hält und trifft sich mit ihnen an ausgewählten Lieblingsorten. Diesmal Isländische Sagen mit Arthúr Bollason.

Montag, 8. Juli 
23:25 arte | Der Exorzist
Die Schauspielerin Chris MacNeil kommt mit ihrer zwölfjährigen Tochter Regan für Dreharbeiten von Hollywood nach Washington D. C. und bewohnt dort eine Stadtvilla. Eines Nachts wird sie von lauten Geräuschen auf dem Dachboden geweckt und glaubt zunächst, es handelt sich um Ratten. Doch es werden keine Tiere in den aufgestellten Fallen gefunden. Langsam beginnt die kleine Regan, sich sonderbar zu verhalten. Das sonst so wohlerzogene und lebensfrohe Mädchen fängt an zu fluchen und zu schreien. Als das Kind nicht mehr Herr seines eigenen Körper ist, erwägt die Mutter, einen Exorzisten zur Hilfe zu holen. Mit "Der Exorzist" gelang William Friedkin ein filmhistorisches Meisterwerk, das bis heute die Zuschauer in Atem hält. Der perfekt inszenierte Psychoschocker setzt auf Angst und Schrecken. Der Film ist einer der größten Filmerfolge der 70er Jahre. Bereits die Romanvorlage von William Peter Blatty war ein Bestseller und beruht auf einem tatsächlichen Fall von Exorzismus.

Dienstag, 9. Juli  
01:30 Das Erste | Eingeschlossene Gesellschaft 
Ein ungewöhnliches „Nachsitzen“ inszeniert Sönke Wortmann in der Komödie „Eingeschlossene Gesellschaft“: Das mit Florian David Fitz, Anke Engelke, Justus von Dohnányi und Nilam Farooq starbesetze Lehrerkollegium wird von einem erbosten Vater eines Schülers gezwungen, sich wohlwollend mit den Leistungen und den Zukunftschancen seines Sohnes zu befassen. Je länger das Nervenspiel dauert, umso mehr kommen Verfehlungen der Pädagogen auf die Tagesordnung. Als Vorlage für die unterhaltsame Kinoproduktion diente die gleichnamige Hörspielvorlage von Bestsellerautor Jan Weiler, der auch das Drehbuch verfasste.

Mittwoch, 10. Juli 
22:25 3sat | SCHULD nach Ferdinand von Schirach - Volksfest
Während eines Volksfests vergewaltigen die betrunkenen Angehörigen einer Musikgruppe eine junge Bedienung. Einer der neun Männer ist unschuldig, es bleibt unklar, welcher. Die Ermittlungsarbeit erschweren gravierende Mängel in der Beweismittelsicherung. Es ist der erste große Fall des jungen Berliner Anwalts Friedrich Kronberg. Er wird ihn nie vergessen, denn er erfährt das Spannungsverhältnis von Recht und Gerechtigkeit. Moritz Bleibtreu spielt den Anwalt Friedrich Kronberg, der seine Mandanten verteidigt, indem er die Rechtslage zu deren Gunsten auslegt. Die Reihe legt nahe, dass abhängig von den Umständen jeder zum Mörder werden kann. Sie fesselt, weil sie besondere Kriminalfälle in einer neuen Erzählweise zeigt. Reihe nach dem gleichnamigen Bestseller.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literatur im Radio*
 
 
 
 

Donnerstag, 4. Juli
19:00 MDR Kultur | Lesezeit

"Das Phantom der Oper" (14/20) von Gaston Leroux. In den Kulissen der Pariser Oper geht ein Phantom um. Geschickt verbirgt es sich den Blicken der Menschen, und doch nimmt es Einfluss auf das Bühnengeschehen, denn dank seiner Hilfe wird die Sängerin Christine Daée zum Star des Ensembles. Als das entstellte Gesicht des Phantoms sich ihr offenbart, kommt erst ein großes Erschrecken und bald darauf die Liebe ins Spiel - und löst eine komisch-turbulente Lawine von Ereignissen aus...
23:05 Dlf Kultur | Fazit
Kultur vom Tage.

Freitag, 5. Juli
19:00 MDR Kultur | Lesezeit
"Das Phantom der Oper" (15/20) von Gaston Leroux. 
19:30 Dlf Kultur | Literatur

Literatur und Wissenschaft. „It's a bird!“ oder: Was ist Kunst? Die Autorin Dana Grigorcea und der Dramaturg Dr. Endre M. Holéczy

Samstag, 6. Juli 
11:05 Dlf Kultur | Lesart
Das politische Buch.
18:00 MDR Kultur | Unter Büchern
Das Literaturmagazin.
21:04 WDR 5 | Ohrclip - Der Literaturabend
Eine Stunde aktuelle oder klassische Literatur am Stück, gelesen von prominenten Schauspielern oder von den Autoren selbst.

Sonntag, 7. Juli
15:05 BR 2 | Hörspiel
"Pioniere in Ingolstadt" von Marieluise Fleißer. 
18:30 Dlf Kultur | Hörspiel 
"Die Verlassene" von Honoré de Balzac.
22:03 Dlf Kultur | Literatur
Europäisch in Kyrillisch. Die bulgarische Gegenwartsliteratur.

Montag, 8. Juli
15:00 MDR KULTUR | Die Klassikerlesung
Tagebücher und andere Prosa (6/18) "Tagebücher 1910-1924" 1/4 von Erich Mühsam. 
22:03 Dlf Kultur | Kriminalhörspiel
The Beat Goes On oder Die Hölderlin-Akte von Joy Markert. Privatdetektivin Cher Ebinger lebt von den Aufträgen betrogener Ehefrauen. Klingt spannend, ist aber todlangweilig. Doch heute ist alles anders. Denn heute gibt es eine Leiche. Krimi-Hörspielreihe mit Maren Kroymann.

Dienstag, 9. Juli

14:05 BR 2 | Kulturleben Hintergrund
Zeit für hintergründige Porträts, Ortsbesuche und essayistische Betrachtungen.
19:00 MDR Kultur | Lesezeit 
"Das Phantom der Oper" (17/20) von Gaston Leroux. 

Mittwoch, 10. Juli
19:15 SR 2 KulturRadio | Literatur im Gespräch
Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch. Diesmal mit Andreas Drescher.
22:03 Dlf Kultur | Hörspiel
„Herr Achternbusch, wie heißen Sie?“ von Andreas Ammer, Markus Acher, Micha Acher. 2021 starb Herbert Achternbusch. In seinen fast 83 Lebensjahren schuf er ein buntes, anarchisches Werk aus Filmen, Prosa und Theatertexten sowie Gemälden. Das Hörstück nähert sich Achternbusch über die Töne, die er hinterlassen hat.

 
 
 
 

* Bei allen dargestellten Tipps handelt es sich um eine redaktionelle Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 
 
 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Buchhandlung Schmetz am Dom, Barbara Hoppe-Vennen und Dr. Walter Vennen oHG, Münsterplatz 7 - 9, 52062 Aachen

literaturkurier - ein Service Ihrer Buchhandlung