Newsletter im Browser ansehen
 
 
 
AB FREITAG IST DAS MUSEUM WIEDER GEÖFFNET!
Foto: Oliver Killig

Liebe Freund*innen des Deutschen Hygiene-Museums,

ab Freitag, den 16. April ist unser Museum wieder für Sie geöffnet. Falls Sie planen, unsere Ausstellungen zu besuchen, benötigen wir von Ihnen

• einen Nachweis über einen aktuellen negativen SARS-Cov-2-Schnell- oder Selbsttest
• ein Online-Zeitfensterticket
• eine FFP2- oder medizinische Maske

Zudem registrieren wir Ihre Daten zwecks Kontaktnachverfolgung.
Alle aktuellen Regeln und Einschränkungen Ihres Museumsbesuchs finden Sie HIER auf einen Blick.

Im Gegenzug bieten wir Ihnen neben der Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" und der von Eltern heiß ersehnten Wiedereröffnung des Kinder-Museums "Welt der Sinne" zwei Sonderausstellungen von großer gesellschaftlicher Brisanz: "Future Food. Essen für die Welt von morgen" und "Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit". Das alles in entspannter Atmosphäre und ohne Gedränge, denn es dürfen sich maximal 50 Besucher*innen zeitgleich im Museum aufhalten. 

Wir freuen uns für unsere tollen Ausstellungen, die in den letzten Monaten doch arg verwaist wirkten. Aber ganz besonders freuen wir uns für Sie!

Ihr Team des Deutschen Hygiene-Museums

 
ONLINE-VERANSTALTUNGEN IN DIESER WOCHE
14.4., Mi., 19 Uhr: Grenzen der Welternährung. Essen wir unseren Planeten auf?
Grafik: Andreas Zimmer, fizzymint.de

kostenfrei / Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte registieren Sie sich hier.

Mit:
Dr. Jan Grossarth, Journalist und Autor, u.a. von "Future Food. Die Zukunft der Welternährung" (2020)
Prof. Dr. Edeltraud Günther, Wirtschaftswissenschaftlerin, Direktorin der United Nations University Dresden - UNU-FLORES, Vorstandsmitglied von PRISMA
Dr. Lisa Koep, Head of Sustainability / Corporate - Social Responsibility bei Lidl GmbH
Prof. Dr. Harald Rohm, Lebensmitteltechniker, TU Dresden

Moderation: Cornelius Pollmer, Journalist und Autor

Zum Start der Reihe "Über unsere Verhältnisse" sprechen wir darüber, wie es gelingen kann, bald 10 Milliarden Menschen zu ernähren, ohne dabei global die natürlichen Ressourcen zu vernichten, ökonomische Schieflagen zu verstärken oder soziale Ungleichheiten zu erhöhen? Welche Konzepte zur Lösung dieser Herausforderung gibt es dazu in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik? Nach einführenden Impulsvorträge bringen Sie zum Thema Ihrer Wahl in Kleingruppen Ihre Ideen und Meinungen ein, als Grundlage für die abschließende Diskussion der Expert:innen.

Im Rahmen der Reihe ÜBER UNSERE VERHÄLTNISSE. Grenzen der Gegenwart - eine interaktive Veranstaltungsreihe der Professur für Systematische Theologie der TU Dresden (Julia Enxing), in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum, PRISMA. Zentrum für Nachhaltigkeitsbewertung und -politik an der TU Dresden (Sven Herzog und Jens Krzywinski) sowie UNU-FLORES (Edeltraud Günther)
Die Reihe wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

>>> ZUR REIHE

 

 
15.4., Do., 19 Uhr: Lektion gelernt? Digitale Schule im zweiten Jahr der Corona-Pandemie

kostenfrei

>>> Link zur Zoom-Veranstaltung
Webinar-ID: 926 3000 1387
Kenncode: 669005

Mit:
Prof. Dr. Nadine Bergner, Professur Didaktik der Informatik, Technische Universität Dresden
Juri Haas, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Patricia Klaus, Lehrerin, 148. Grundschule Dresden
Felix Schultze, Elternratsvorsitzender und Vorstand Arbeitskreis Grundschule des Kreiselternrat, Dresden

Moderation:
Eva Maria Schmitt, freiberufliche Moderatorin und Online-Community Managerin der LernKulturZeit Akademie, Dresden
Andreas Tietze, Bildungsreferent, Aktion Zivilcourage e. V., Pirna

Was hat sich getan, was wurde gelernt, was wurde versäumt - und was wird bleiben? Die Online-Ausgabe unserer Veranstaltungreihe "Das pädagogische Quartett" zieht eine erste Bilanz in Sachen digitales Lernen. Wir diskutieren mit Expert*innen für digitale Anwendungen und denen, die sie im Unterricht einsetzen. Im Anschluss an das virtuelle Podiumsgespräch haben Sie die Möglichkeit, in Kleingruppen Erfahrungen auszutauschen und Beispiele guter Praxis kennenzulernen. 

>>> MEHR ERFAHREN

 

Folgen Sie uns auf

Facebook
Instagram
Twitter
Youtube
Soundcloud Podcast
 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Impressum

powered by kulturkurier