Newsletter im Browser ansehen.
Inhalt
Konzerte und Gespräche mit Brendel und Armstrong
NDR präsentiert Podium der Jungen – Live
Endlich wieder: Rostocker Klaviernacht
Musikalische Retrospektive Peter Schmidt-Schönberg
„White Rabbit“ und andere Songs
Night of Percussion
Begegnungskonzert Berlin, Rostock und Wien
 

Liebe Musik- und Theaterfreunde,

alles neu macht der Mai - auch an der hmt Rostock. Mit dem Ende der Corona-Beschränkungen kehrt wieder neues, unbeschwertes Leben ein. Das rege Treiben lässt erkennen, wie viel Energie und Freude gerade erwacht. Der kommende Monat bietet ein großes Spektrum an Veranstaltungen, sei es im Katharinensaal, im Kammermusiksaal oder im Barocksaal Rostock. Wir können wieder die volle Platzkapazität anbieten. Seien Sie willkommen!

Herzliche Grüße,
Ihre Angelika Thönes
Leiterin Kommunikation und Marketing

 
Alfred Brendel und Kit Armstrong © Thomas Häntzschel und Marco Borggreve
Konzerte und Gespräche mit Brendel und Armstrong

„Kit Armstrong ist die größte musikalische Begabung, der ich in meinem ganzen Leben begegnet bin“, sagte Alfred Brendel, als er den dreizehnjährigen Kit Armstrong kennenlernte. Von da an begann eine Zeit der intensiven Mentorenschaft.

Das Internationale Pianistenforum der hmt Rostock hat den legendären Künstler Alfred Brendel und den Weltklassepianisten der jüngeren Generation Kit Armstrong zusammen nach Rostock eingeladen. In vier unterschiedlichen, höchst spannenden Veranstaltungsformaten erhält das Publikum die Möglichkeit, diese außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeiten zusammen und einzeln zu erleben.

Am Montag, den 9. Mai 2022, um 19.30 Uhr spricht Alfred Brendel im Barocksaal Rostock über Beethoven und Goethe. Der Eintritt beträgt 15,00 € (erm. 10,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag. Studierende können das Kulturticket nutzen.

Einen öffentlichen Diskurs mit Studierenden führt Kit Armstrong am Dienstag, den 10. Mai, um 15 Uhr im Kammermusiksaal der hmt Rostock. Studierende der Klavierabteilung spielen Werke vom Barock bis heute und tauschen sich mit Kit Armstrong aus. Der Eintritt ist frei.

Einen Höhepunkt dieser Reihe bildet das gemeinsame Gesprächskonzert am Dienstag, den 10. Mai, um 19.30 Uhr im Barocksaal Rostock. Alfred Brendel spricht über Ideen zur Interpretation und Kit Armstrong spielt dazu. Der Eintritt beträgt 20,00 (erm. 13,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag. Es gilt das Kulturticket.

Den Abschluss bildet eine öffentliche Meisterklasse mit Alfred Brendel am Mittwoch, den 11. Mai, um 15 Uhr im Barocksaal Rostock. Brendel unterrichtet ein Streichquartett der hmt Rostock, das Beethovens Quartett op. 18 Nr. 1 spielt. Der Eintritt ist frei.

Karten online kaufen!
 
Philipp Thönes © Mirco Dalchow
NDR präsentiert Podium der Jungen – Live

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars „von morgen“. Die Sendereihe „Junge Künstler“ von NDR Kultur begleitet den musikalischen Nachwuchs.

Am Donnerstag, den 12. Mai 2022, ist der NDR in der hmt Rostock zu Gast und überträgt das Konzert aus dem Katharinensaal. Beginn ist um 20 Uhr. Es singen und spielen Solisten und Ensembles der hmt Rostock. Sie geben damit Einblicke in die verschiedenen Klassen und Abteilungen. In Interviews mit dem NDR Kulturmoderatoren-Team Eva Schramm und Stephan Sturm erfährt das Publikum zudem einiges über die Künstler.

Auf dem Programm stehen „Bilder einer Ausstellung“ aus dem Klavierzyklus von M. Mussorgsky mit der aus der Ukraine stammenden Pianistin Oksana Goretska, Préludes von C. Debussy mit dem Rostocker Pianisten Philipp Thönes, das Duo für Flöte und Klavier „Trockne Blumen“ mit der Flötistin Chioma Eyermann, das Streichquartett op. 18 Nr. 1 von L. v. Beethoven und Ausschnitte aus dem „Italienischen Liederbuch“ von Hugo Wolf.

Wer nicht nur hören, sondern auch sehen möchte, kommt ins Konzert. Der Eintritt beträgt 15,00 € (erm. 10,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag. Es gilt das Kulturticket.

Karten online kaufen!
 
Endlich wieder: Rostocker Klaviernacht

Traditionell widmet die hmt Rostock jedes Jahr einen ganzen Abend der Klaviermusik. Bei der Rostocker Klaviernacht im Katharinensaal treten junge Pianistinnen und Pianisten aller Klassen auf und spielen virtuose und poetische Werke verschiedener Epochen und Stile. Viele von ihnen sind internationale Preisträger und beeindrucken auf höchstem Niveau. Die Programmauswahl erstreckt sich auch auf Stücke für Klavierduo. Vielfältiger und abwechslungsreicher kann ein Klavierabend nicht sein.

Die Rostocker Klaviernacht findet am Samstag, den 14. Mai 2022, zum 21. Mal statt. Beginn ist um 18 Uhr. Die künstlerische Leitung hat Professor Bernd Zack. Eintrittskarten sind zum Preis von 15,00 € (erm. 10,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag erhältlich. Studierende können das Kulturticket nutzen.

Karten online kaufen!
 
Musikalische Retrospektive Peter Schmidt-Schönberg

Die hmt Rostock lädt zur Ausstellungseröffnung mit Konzert ein. Am Montag, den 2. Mai 2022, wird um 19 Uhr in den Kreuzgängen die musikalische Retrospektive des Malers Peter Schmidt-Schönberg aus Anlass seines 80. Geburtstags eröffnet. Zuvor findet um 17 Uhr im Kammermusiksaal ein Konzert zur Vernissage statt.

Mit Werken von Tschaikowski, Mozart und Verdi nehmen die Studierenden der Fagottklasse von Professor David Petersen auf die Bilder des Malers Bezug, der sich vor allem „gemalten Opernwelten“ widmete. Das Konzert trägt den Titel „Compagnia del fagotto“. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist bis zum 24. Juli zu sehen.

 
© Max Hartung
„White Rabbit“ und andere Songs

„White Rabbit“ ist ein Song von „Jefferson Airplane“ und wurde 1967 auf dem Album „Surrealistic Pillow“ veröffentlicht. Den gleichen Titel trägt das aktuelle Projekt der Popabteilung der hmt Rostock. Die Künstlerinnen und Künstler sind auf der Spur nach den Songs dieser Zeit, die den Geist nach freiheitlichem Streben und Selbstverwirklichung nachspüren. Zudem führen sie ihre eigenen Songs auf, die sie speziell für diese visuell begleitete Show komponiert haben.

Das Konzert findet am Freitag, den 20. Mai 2022, um 18 Uhr im Katharinensaal statt. Eintrittskarten sind zum Preis von 15,00 € (erm. 10,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag erhältlich. Studierende können das Kulturticket nutzen.

Karten online kaufen!
 
© Jan-Frederick Behrend
Night of Percussion

Die Percussion Community Rostock lädt zu einer neuen Auflage der „Night of Percussion“ ein. Für das Konzert am Dienstag, den 31. Mai 2022, um 19.30 Uhr im Katharinensaal hat das Schlagzeugensemble der hmt Rostock ein schlagkräftiges Programm einstudiert. Es spielen Studierende der Schlagzeugklassen von Professor Henrik M. Schmidt, Jan-Frederick Behrend und Torsten Schönfeld.

Eintrittskarten sind für 15,00 € (erm. 10,00 €) erhältlich. Für Studierende gilt das kostenlose Kulturticket. Das Konzert wird auch in der Reihe „hmt on air!“ live gestreamt.

Karten online kaufen!
Zum Livestream
 
Begegnungskonzert Berlin, Rostock und Wien

Nach zwei Jahren Pandemie öffnet sich das Zentrum für Verfemte Musik erstmals wieder für ein Kooperationsprojekt mit verschiedenen Hochschulen. Gemeinsam mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Universität der Künste Berlin veranstaltet die hmt Rostock am Samstag, den 7. Mai, um 17 Uhr im Kammermusiksaal ein Begegnungskonzert anlässlich des „Tags der Erinnerung“. Studierende der drei Institutionen sowie Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Interpretationswettbewerbs „Verfemte Musik“ werden Werke von Ernest Bloch, Hans Gál, Viktor Ullmann, Alexander von Zemlinsky u.a. aufführen. Der Eintritt ist frei.

Dies ist die erste Konzertveranstaltung des Zentrums unter der neuen Doppelspitze, die seit dem vergangenen Herbst aus dem bisherigen Leiter Volker Ahmels und der Professorin Dr. Yvonne Wasserloos besteht. Eröffnet wird die Konzertreihe bereits am 4. Mai in Wien und wird schließlich am 8. November in Berlin abgerundet. Besonders das an der Wiener Universität angesiedelt Exilarte Zentrum für Verfolgte Musik ist in der Erinnerungsarbeit ein langjähriger Partner des Rostocker Zentrums für Verfemte Musik.

 
In eigener Sache

Neugierig auf weitere Veranstaltungen? Dann finden Sie auf unserer Homepage www.hmt-rostock.de unseren vollständigen Veranstaltungskalender.

Haben Sie interessierte Freunde/Bekannte, die diesen Newsletter noch nicht erhalten, dann schicken Sie Ihnen unseren Link zum Abonnement.

Die hmt wird unterstützt von den Freunden und Förderern der Hochschule für Musik und Theater Rostock e.V. Werden auch Sie Mitglied in unserem Förderverein!

 
 
 
Impressum

Angelika Thönes
Kommunikation & Marketing
angelika.thoenes@hmt-rostock.de
Fon +49 381 5108 240
hmt@hmt-rostock.de
www.hmt-rostock.de

facebook - Instagram - YouTube

 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Hochschule für Musik und Theater Rostock, Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock

powered by kulturkurier