Newsletter im Browser ansehen.
Inhalt
Andrea Sanguineti dirigiert das Hochschulorchester
Motetten, Volkslieder und Spirituals
Kammerorchesterkonzert "Verklärte Nacht"
Großer Abend der Klavierkonzerte
Der SOMMERCAMPUS stellt seine Meisterkurse vor
Videos informieren über das Studium Lehramt Musik
Festival und Wettbewerb "hmt interdisziplinär"
maTrigal: Eine neue Band stellt sich vor
Lions spenden der hmt Rostock ein Saxophon
Erfolgsmeldungen aus der hmt Rostock
 
Foto: Thomas Häntzschel
Andrea Sanguineti dirigiert das Hochschulorchester

Erstmals wird das Hochschulorchesterkonzert der hmt Rostock von Andrea Sanguineti dirigiert. Sanguineti hat für das Wintersemester die Lehrstuhlvertretung Dirigieren übernommen und stellt sich mit einem stilistisch sehr vielfältigen Programm vor.

Es erklingen Carl Maria von Webers Oberon-Ouvertüre, das Klarinettenkonzert von Carl Nielsen und die Hotel Suite aus „Powder Her Face” von Thomas Adès. Besonders beschwingt und temperamentvoll wird es mit Dmitri Schostakowitschs Suite für Varieté-Orchester Nr. 1, aus der einige Sätze durch die Verwendung in Filmen große Popularität erlangten. Solist an der Klarinette ist Volodymyr Dobrynchuk aus der Klasse von Professor Heiner Schindler.

Das Hochschulorchesterkonzert findet am Dienstag, den 21. Januar, und am Mittwoch, den 22. Januar 2020, um jeweils 19.30 Uhr im Katharinensaal statt. Die Konzerteinführung „Lust auf Klassik“ beginnt jeweils um 18.45 Uhr im Kapitelsaal.

Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag

Karten online kaufen
 
Motetten, Volkslieder und Spirituals

Der Kammerchor der hmt Rostock „Vocalisti Rostochienses“ ist am Freitag, den 24. Januar 2020, im Katharinensaal der Hochschule mit einem außergewöhnlich schönen und abwechslungsreichen Programm zu hören. Es kommen bekannte Kompositionen wie z. B. die Motette „Singet dem Herrn“ von J. S. Bach sowie die gleichnamige Motette von Hugo Distler zur Aufführung, aber auch Werke romantischer Komponisten, deutsche Volkslieder in zauberhaften Sätzen, Spirituals und sehr eindrucksvolle und emotional ansprechende Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts werden erklingen. Die Leitung hat Frau Professor Dagmar Gatz. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr.

Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag

Karten online kaufen
 
Kammerorchesterkonzert "Verklärte Nacht"

Joseph Haydn gilt als einer der einflussreichsten Komponisten der klassischen Musiktradition. Um ihn kam auch Arnold Schönberg 150 Jahre später nicht herum, der dessen musikalische Komplexität und Errungenschaften in der Harmonik pries.

Das Kammerorchesterkonzert am Dienstag, den 28. Januar 2020, um 19.30 Uhr im Katharinensaal der hmt Rostock, stellt Werke dieser bedeutenden Tonschöpfer gegenüber. Von Haydn erklingen das Violinkonzert in G-Dur und das Violoncellokonzert in C-Dur. Die programmatische Tonschöpfung „Verklärte Nacht“ op. 4 in der Fassung für Streichorchester aus der tonalen Schaffensphase Schönbergs rundet das Programm ab. Das Kammerorchester der hmt Rostock spielt unter der Leitung der Professoren Stefan Hempel und Natalie Clein.

Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag

Karten online kaufen
 
Pianist Gihoon Yoon. Foto: Mirco Dalchow
Großer Abend der Klavierkonzerte

Zu einem großen Abend der Klavierkonzerte laden herausragende Studierende und internationale Preisträger der Klasse von Professor Matthias Kirschnereit am Mittwoch, den 29. Januar 2020, um 19.30 Uhr in den Katharinensaal der hmt Rostock ein. Sie werden beliebte und bekannte Klavierkonzerte an zwei Flügeln spielen. Das Programm wird auf gewohnt charmante Art von Matthias Kirschnereit moderiert.

Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag

Karten online kaufen
 
Der SOMMERCAMPUS stellt seine Meisterkurse vor

Die hmt Rostock lädt ihre musikalischen Talente und die aus aller Welt zu den 25. Internationalen Meisterkursen des SOMMERCAMPUS‘ ein. Vom 20. bis 28. August 2020 bietet die Rostocker Hochschule acht Meisterkurse mit hochkarätigen Künstlerpersönlichkeiten sowie die solistische Mitwirkung in Orchesterproben und -konzerten im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern an.

Die Meisterkurse werden von der Sopranistin Anne Schwanewilms, dem Cellisten Maximilian Hornung, den Pianisten Herbert Schuch und Cédric Pescia, der Hornistin Marie-Luise Neunecker, den Klarinettisten Harri Mäki und Heiner Schindler, dem Tubisten Jens Bjørn-Larsen und der Liedpianistin Karola Theill (Liedgestaltung) erteilt. Für die Orchesterproben und -konzerte steht die Norddeutsche Philharmonie Rostock unter der Leitung von Marcus Bosch zur Verfügung. Als kostenloses Zusatzangebot wird dieses Jahr ein Workshop „Freier Atem – freier Ton“ mit Gordana Crnkovic angeboten.

Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2020. Die Kursgebühr beträgt 320 €, Studierende der hmt Rostock zahlen 160 €.

Zur Information und zum Anmeldeportal

 
Videos informieren über das Studium Lehramt Musik

Was erwartet mich bei der Eignungsprüfung zum Lehramt Musik an der hmt Rostock? Wer sind die Lehrenden und Studierenden dort? Was bietet die hmt Rostock? – Ab sofort informieren zwei Videos über den Studiengang Lehramt Musik an der hmt Rostock.

Johannes Schirbock, der ein freiwilliges Soziales Jahr Kultur an der hmt Rostock absolviert hat und jetzt selbst Lehramt Musik studiert, hat die Videos produziert. „Ich wäre froh gewesen, wenn ich diesen filmischen Einblick schon vor meiner Eignungsprüfung erhalten hätte“, sagt er. Er ist sich sicher, dass sich Studieninteressierte durch diese beiden Videos – einmal aus der Sicht der Studierenden und einmal aus der Sicht der Lehrenden – einen guten Eindruck von der Hochschule verschaffen können.

Lehramt Musik Teil 1 Lehrende
Lehramt Musik Teil 2 Studierende

 
Festival und Wettbewerb "hmt interdisziplinär"

Der Projektpreis „hmt interdisziplinär“ soll attraktiver werden – sowohl bei den teilnehmenden Studierenden als auch beim interessierten Publikum. Dieses Jahr findet er deshalb erstmals im Rahmen eines interdisziplinären Festivals statt. Alle studentischen Projekte werden abends oder – je nach Anzahl der gemeldeten Projekte – am späten Nachmittag im Katharinensaal präsentiert. Auf diese Weise sollen alle Ensembles gleichermaßen mehr öffentliche Wahrnehmung erfahren und nicht nur die Gewinner.

Das Festival ist vom 30. März bis 4. April 2020 geplant. Den Abschluss bildet die Preisverleihung durch die Jury, ohne dass noch einmal die Projekte der Preisträger aufgeführt werden.

Studierende der hmt Rostock können sich vom 15. Januar bis 15. Februar 2020 bei der Projektleiterin Frau Professor Ulrike Bals anmelden.

Weitere Information

 
Gottfried Tadashi Forck, Maximilian Schwarz und Raphael Gamper. Foto: Jule Muscheites
maTrigal: Eine neue Band stellt sich vor

Getrieben von der Vision, eine Melange aus Neuer Musik und elektronischer Popmusik zu kreieren, haben sich im Frühjahr 2019 an der hmt Rostock drei Musiker zusammengefunden. Alle drei kommen aus verschiedenen Studiengängen.

Gottfried Tadashi Forck studiert klassisches Violoncello. Raphael Gamper (Gitarre) und Maximilian Wolfgang Schwarz (Schlagzeug) studieren beide im Studiengang Pop- und Weltmusik mit Klassik, ein europaweit einzigartiger Studiengang, welcher die Genres in gleicher Gewichtung fusioniert. Sie gründeten das Ensemble „maTrigal“.

Inzwischen veröffentlichte maTrigal ihre erste EP „Age Of The Golden Dragon”, welche auf Spotify, iTunes, Apple Music und Bandcamp zum Stream und/oder Download erhältlich ist. Zurzeit arbeitet die Gruppe an ihrem Debüt-Album und plant diverse Auftritte. Wer maTrigal live erleben möchte, hat dazu am Dienstag, den 21. Januar, um 20 Uhr im Peter-Weiss-Haus Rostock die Möglichkeit.

Weitere Information

 
Lions spenden der hmt Rostock ein Saxophon

Zwei besondere Anlässe gab es für das Konzert, das Studierende der Saxophonklassen von Christoph Enzel und Nico Lohmann, Frühstudierende der Young Academy Rostock und Schülerinnen und Schüler der Kunst- und Musikschule ATARAXIA Schwerin Ende November letzten Jahres im vollbesetzten Kammermusikaal gaben: Die Rostocker Lions spendeten der hmt Rostock ein neues Saxophon, und der 26. Lions Musikpreis 2020 im Fach Saxophon am 29.02.2020 in der hmt Rostock wurde bekannt gegeben.

Ein besonderes Zeichen an diesem festlichen Konzertabend setzen die Rostocker Lions, die dem amtierenden Rektor der hmt Rostock, Herrn Professor Dr. Oliver Krämer, ein Baritonsaxophon „Yamaha“ im Wert von 8.460 € überreichten. Für den Sonderpreis „Bester Musikschüler“ beim 26. Lions Musikpreis 2020 spendete das Publikum noch einmal einen Betrag in Höhe von 512 €. Ein großer Dank galt den Sponsoren des 26. Lions Musikpreis 2020: YAMAHA MUSIC, OSPA-Stiftung, CENTOGENE, Musik-Münkwitz Rostock und Dr.-Diestel-GmbH Rostock. 

 
Erfolgsmeldungen aus der hmt Rostock

Die Bachelor-Studentin Anna Lang aus der Violinklasse von Professor Stefan Hempel hat beim Internationalen Wettbewerb „Märkische Musiktage 2019“ den ersten Preis in der studentischen Altersgruppe gewonnen.

Die Geigerin Livia Berchtold, die als Erasmus-Austauschstudentin ein Jahr lang in der Klasse von Professor Stefan Hempel studierte, wurde mit ihrem Berchtold Piano Trio beim „Orpheus Swiss Chamber Music Competition“ 2019 für das Swiss Chamber Music Festival 2020 nominiert.

Die 13-jährige Geigerin Maya Wichert aus München erspielte sich Ende Oktober beim 9. Internationalen LOUIS SPOHR Wettbewerb für Junge Geiger den 1. Preis sowie einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines Violinkonzerts. Sie hatte im August 2019 am Meisterkurs von Professor Stefan Hempel im Rahmen des INTERNATIONALEN SOMMERCAMPUS teilgenommen, der ihr, wie sie betonte, sehr bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb geholfen hat: „Mit der renommierten Norddeutschen Philharmonie Rostock spielen zu dürfen, hat mir viel Spaß und Freude bereitet. Ich bedanke mich herzlich dafür bei Prof. Hempel und Prof. Fritzsch, die mir dieses Erlebnis ermöglicht haben. Die Erfahrungen und wertvollen Tipps, die ich von den beiden Professoren während der Proben bekommen habe, haben mir sehr geholfen. Auch für die hervorragende Betreuung während des SOMMERCAMPUS' möchte ich mich beim Organisationsteam sehr bedanken!“ Der nächste SOMMERCAMPUS mit hochkarätig besetzen Meisterkursen findet vom 20.-28. August 2020 statt.

Der Schauspieler Steven Scharf und die Schauspielern Steffi Krautz sind Preisträger des Wiener Theaterpreises NESTROY 2019. Beide studierten Schauspiel an der hmt Rostock, Steven Scharf von 1996 bis 2000 und Steffi Krautz von 1990 bis 1994. „Steven Scharf zählt zweifellos zu den erstklassigen Bühnenkräften des deutschsprachigen Theaters“, sagt Jurymitglied Petra Paterno über den „hmt-Alumnus“.

 
In eigener Sache

Neugierig auf weitere Veranstaltungen? Dann finden Sie auf unserer Homepage www.hmt-rostock.de unseren vollständigen Veranstaltungskalender.

Haben Sie interessierte Freunde/Bekannte, die diesen Newsletter noch nicht erhalten, dann schicken Sie Ihnen unseren Link zum Abonnement.

Die hmt wird unterstützt von den Freunden und Förderern der Hochschule für Musik und Theater Rostock e.V. Werden auch Sie Mitglied in unserem Förderverein!

 
 
 
Impressum

Angelika Thönes
Kommunikation & Marketing
angelika.thoenes@hmt-rostock.de
Fon +49 381 5108 240
hmt@hmt-rostock.de
www.hmt-rostock.de

 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
Hochschule für Musik und Theater Rostock, Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock

powered by kulturkurier