Liebe Leserinnen und Leser,

 

es tut sich im April Einiges rund um das Kulturforum und im Kulturforum selbst. Mit diesem Newsletter möchten wir Ihnen zu den verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen einen Überblick geben. Links und weiterführende Informationen finden Sie jeweils in den Texten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Inhalt

Zukunftswochenende Hanau - Das Kulturforum macht mit
Projekt Makerspace: Verpassen Sie nicht das erste Treffen am 3. April!
E-Medien in der Bibliothek - Ihr gutes Recht! Unterstützen Sie die deutschen Bibliotheken
Neues aus dem Alltag der Stadtbibliothek
Die Lernwerkstatt im Kulturforum Hanau hat ihre Öffnungszeiten verlängert!
Märchenerzählen für Erwachsene
Veranstaltungsreihe WORT & KLANG: "Der Fänger im Roggen"
Das Karussell der neuen Bücher
Dgitiale Präsentation "Hanau im Bombenkrieg" - 85 Jahre Medienzentrum/ Bildarchiv Hanau
Vorlesestunde und Samstagsgeschichten für Kinder
Weltmusik 2.0 im Kulturforum mit "Quartetoukan"
Queer Filmnacht
Unsere virtuelle Zweigstelle: OnleiheVerbundHessen

Zukunftswochenende Hanau - Das Kulturforum macht mit

http://www.zukunft-hanau.de

 

Herzlich Willkommen
zum Zukunfts-Wochenende Hanau

29. – 31. März 2019,
10:00 bis 18:00 Uhr
im Congress Park Hanau

Alle Hanauerinnen und Hanauer sind an diesem Wochenende herzlich eingeladen, um sich in den laufenden Prozess „Zukunft Hanau“ mit Meinungen, Ideen und ihren persönlichen Erfahrungen einzubringen und der Stadtentwicklung eine Richtung zu geben.

Auch das Kulturforum ist am Gemeinschaftsstand "Lernen" im Obergeschoss des Congress Park vertreten.

Das Themenfeld Lernen umfasst weit mehr als das klassische Lernen an der Schule, der Universität oder auch der Volkshochschule. Es setzt bereits in den Einrichtungen zur Kindertagesbetreuung an, befasst sich mit digitalen Angeboten, mit Lernangeboten zur Kompetenzentwicklung sowie allgemein mit dem lebenslangen Lernen. Wie kann zum Beispiel die Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure und Bildungseinrichtungen in der Stadt weiterentwickelt werden, damit beispielsweise unsere Schulen und die Stadtbibliothek enger zusammenrücken? Wie kann das Kulturforum noch mehr ein Ort der Begegnung, des Austausches, des Raumes zum Lernen von Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Bürgerinnen und Bürgern älterer Semester werden?

Diese und viele weitere Fragen können am Zukunftswochenende mit den Mitarbeitern des Kulturforums besprochen werden.

Am Gemeinschaftsstand Lernen sind ebenso die VHS, das Schulverwaltungsamt und der Eigenbetrieb Kindertagesstätten mit der Leitung Frau Weiermann vertreten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Infos finden Sie unter www.zukunft-hanau.de .

Vortrag

Frau Schwartz-Simon, Leitung Kulturforum

am Sonntag, 31.3. 2019 von 12:00 bis 12:30 Uhr

Im Grimm-Saal am Marktplatz

"Ein Tag im Kulturforum Hanau - was tun die Menschen dort?"

Projekt Makerspace: Verpassen Sie nicht das erste Treffen am 3. April!

Projekt Makerspace: Digitale Werkbank zum Teilen, Lernen und Machen

Zum 4. Geburtstag des Kulturforums im September 2019 wird die Stadtbibliothek Hanau ein neues Angebot starten: die Makerspace-Theke. Dafür werden engagierte Ehrenamtliche gesucht, die ihr technisches Können und digitales Wissen mit einbringen wollen. An der Makerspace-Theke, die in diesem Jahr im 2. OG des Kulturforums gebaut werden soll, werden technische Geräte und Programme von der Stadtbibliothek Hanau zur Verfügung gestellt. Bürgerinnen und Bürger können die Hardware und Software unter der Anleitung freiwilliger Helfer für eigene Projekte nutzen und Neues lernen. Digitale Technik soll für Menschen mit unterschiedlichen Interessen und Vorkenntnissen zugänglich gemacht werden. Gleichzeitig soll die Weitergabe von Wissen ermöglicht werden. Teilen, Lernen und Machen bestimmt das Programm.

Treffen für Interessierte aller Altersstufen:

Am Mittwoch, 3. April 2019 um 17 Uhr

Das Projekt wird genauer vorgestellt, weitere Ideen können entwickelt und Möglichkeiten zum Mitmachen diskutiert werden. Im Team können dann neue Termine festgelegt werden. Für das erste Treffen können sich Interessierte anmelden unter stadtbibliothek@hanau.de, telefonisch unter 06181-98 252 24 oder direkt in der Stadtbibliothek. Alle Altersgruppen sind erwünscht. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schwartz-Simon gerne zur Verfügung.

E-Medien in der Bibliothek - Ihr gutes Recht! Unterstützen Sie die deutschen Bibliotheken

E-Medien in der Bibliothek - Ihr gutes Recht!

Unterstützen Sie die deutschen Bibliotheken

 

E-Medien sind Bestandteil des öffentlichen und kulturellen Lebens. Der Zugang dazu in Ihrer Bibliothek ist Ihr gutes Recht. Unterstützen Sie die Bibliotheken dabei, eine eindeutige gesetzliche Regelung zu erzielen, damit sie ihren Bildungs- und Informationsauftrag im vollen Umfang auch weiterhin in Ihrem Interesse erfüllen können!

Der dbv (Deutscher Bibliotheksverband) fordert die Aktualisierung des Urheberrechts mit dem Ziel der rechtlichen Gleichstellung des E-Book-Verleihs mit der Ausleihe körperlicher Medien, um eindeutige Regelungen für faire Lizenzvergabemodelle zu schaffen.

Er befürwortet die Ausweitung der Bibliothekstantieme auf elektronische Werke, wenn den Bibliotheken im Gegenzug die gleichen Nutzungsrechte für elektronische wie für gedruckte Werke eingeräumt werden.

 

Gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels fordert der dbv zudem den reduzierten Mehrwertsteuer-Satz für gedruckte Bücher beizubehalten und die einheitliche Einhaltung der Buchpreisbindung. Der dbv begrüßt außerdem das Urteil des Europäischen Gerichtshofes, das E-Books gedruckten Büchern gleichstellt, sodass diese auch denselben Regelungen unterliegen.

 

Kauft man heute ein E-Book, so schließt man lediglich eine Lizenz ab. Man erhält dabei nur eine Nutzungsberechtigung, erwirbt aber kein Eigentum. Daher bestimmen derzeit auch die Verlage selbst darüber, ob sie eine E-Book-Lizenz an Bibliotheken vergeben oder nicht. Zusätzlich zum Leserecht müssen Bibliotheken auch das Verleihrecht von den Verlagen erwerben, weshalb es für Bibliotheken auch finanzielle Schwierigkeiten beim E-Book-Erwerb geben kann.

Eine weitere Hürde in der Onleihe stellt die sogenannte "Windowing"-Praxis der Verlage dar. Dies bedeutet, dass ein E-Book nach Erscheinen in rund der Hälfte der deutschen Verlage zunächst einer Sperrfrist unterliegt. Während dieser Sperrfrist ist das jeweilige E-Book nur für Privatkunden zu erwerben, nicht aber für Bibliotheken. Da diese Sperrfristen oft einige Monate umfassen, können die Bibliotheken neu erschienene E-Books erst sehr spät zum Verleih anbieten.

Aus Sicht des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) müssen Öffentliche Bibliotheken durch die Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen für die Ausleihe von E-Books und E-Medien in die Lage versetzt werden, grundsätzlich jedes in der Europäischen Union auf dem Markt erhältliche E-Book zu erwerben und ihren Nutzern zur Verfügung zu stellen.

So können Sie die Bibliotheken unterstützen:

Nutzen Sie die Musterschreiben, die wir unter www.kulturforum-hanau.de verlinkt haben, als Grundlage, um an die Bundestagsabgeordneten aus dem Main-Kinzig-Kreis zu schreiben. Sie müssen nur noch Ihre Adresse ergänzen und unterschreiben, den Brief ausdrucken und ihn absenden.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme!

Neues aus dem Alltag der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek bietet neue Zeitschriften an!

12 neue Zeitschriften hält die Stadtbibliothek zum Ausleihen bereit. Die Titel sind:

Animania

Brigitte MOM

Chip Wissen

Essen & Trinken mit Thermomix

Focus Business

Geek

Geliebte Katze

make

Partner Hund

Philosophie Magazin

Süddeutsche Zeitung

Wanderlust

Viel Spass beim Lesen!

 

Die Playstation ist aus Rücksicht auf die Prüfungsvorbereitungen vieler Besucherinnen und Besucher noch bis zum 12. April 2019 außer Betrieb.

Die Lernwerkstatt im Kulturforum Hanau hat ihre Öffnungszeiten verlängert!

im 1. OG.

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 - 17:00 Uhr

Dienstag: 10:00 - 13:00 Uhr, Dienstagslernende 16:45 -20:00 Uhr

Mittwoch: 10:30 - 17:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 - 17:00 Uhr

Freitag: 10:00 - 13:00 Uhr

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

 

Sprachcafé

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 10:00 - 13:00 Uhr

Grundbildung

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 14:00-17:00 Uhr

          

Die Lernwerkstatt im Kulturforum Hanau möchte Ihre Neugierde für das Neue wecken und fördert die Hilfe zur Selbsthilfe. Insgesamt lädt Sie die Lernwerkstatt im Kulturforum Hanau dazu ein, Erfahrungen, Hoffnungen und Visionen untereinander auszutauschen und sich auf neue Dinge einzulassen.

Unterstützung finden Sie durch einen Lernbegleiter.

Die Lernwerkstatt ist während der hessischen Schulferien geschlossen.

Informationen und Kontakt:

Stefan Konrad · VHS Hanau

Telefon: 06181-9238026 · E-Mail: stefan.konrad@hanau.de

Clemens Mück · Bildungsberatung Hessencampus

Telefon: 0170-6874807 · E-Mail: clemens.mück@hanau.de

Märchenerzählen für Erwachsene

Erzählte Märchen sind eine besondere Erfahrung für die Zuhörerschaft denn der Kontakt zwischen Erzählerin und Publikum ist unmittelbarer als beim Vorlesen. Die ehrenamtlichen Märchenerzählerinnen  und –erzähler pflegen diese Tradition.


Jeden ersten Mittwoch im Monat.

Der nächste Termin ist am 03. April um 18 Uhr, Treffpunkt im Blauen Kabinett.

 

Veranstaltungsreihe WORT & KLANG: "Der Fänger im Roggen"

Am: 11.04.2019
Einlass ab 19 Uhr. Beginn 19:30 Uhr
Eintritt: Abendkasse 10 €
 Anmeldung/Vorverkauf:
Zuzüglich Vorverkaufsgebühr: Buchladen am Freiheitsplatz, www.frankfurt-ticket.de

Philip Krause ist freier Schauspieler, Sprecher und Pädagoge. Für die Deutsche Blinden Hörbücherei sprach er zahlreiche Kinder- und Jugendbücher ein.
Dieser Abend ist dem absoluten Kultbuch von J.D. Salinger gewidmet. "Der Fänger im Roggen" führte in den 1950er-Jahren zu einem Aufschrei in den USA und regt auch heute noch zum Nachdenken an.

Das Karussell der neuen Bücher

 

 Donnerstag, 18. April 2019, 10:30 Uhr im Blauen Kabinett.

Eintritt frei

Jeden dritten Donnerstag im Monat - kostenlos für alle neugierigen Leserinnen und Leser im Blauen Kabinett.

Lernen Sie in kurzer Zeit aktuelle Neuerscheinungen aus dem Bestand der Stadtbibliothek kennen – auch solche, die Sie „eigentlich“ nicht in die Hand genommen hätten. Nach dem Prinzip des Speed-Dating können Sie sich in fünf Minuten einen ersten Eindruck von einem Buch verschaffen. Dann ertönt der Gong, Sie geben das Buch an Ihre Sitznachbarin weiter und erhalten von der anderen Seite das nächste Buch. Anschließend tauschen die Leserinnen und Leser ihre Lesetipps und Erfahrungen aus.

 

Dgitiale Präsentation "Hanau im Bombenkrieg" - 85 Jahre Medienzentrum/ Bildarchiv Hanau

                                                                              

                                                                        col_Logo

 

                                                85 Jahre Bildarchiv Hanau

 

Von Montag 18. März bis einschl. Samstag 6. April 2019 gibt es vom Medienzentrum/Bildarchiv die digitale Präsentation „Hanau im Bombenkrieg“ mit u.a. Luftbildern aus der Zeit von 1942 – 1945. Zu sehen ist die Präsenation auf dem Monitor im 2. OG des Kulturforums direkt neben dem Treppenaufgang.

 

 

Email: medienzentrum@hanau.de

Tel: 06181 / 98252-40

Fax: 06181 / 98252-44

Vorlesestunde und Samstagsgeschichten für Kinder

Vorlesestunde mit Birgit Jaczkowski

Bilderbuchgeschichten für Kinder ab 4 Jahren.
Nach dem Vorlesen wird gemalt, gebastelt oder gespielt. Eintritt frei.
In der Regel immer am ersten Mittwoch im Monat von 16 bis 17 Uhr.

Nächster Termin:
Mittwoch, 03. April 2019

"Wie Henri Henriette fand" von Cee Neudert



Samstagsgeschichten

Immer samstags im Kinderatelier.

Vorlesen, Bilderbuchkino, Märchenerzählen für Kinder ab 4 Jahren. Um 11:15 Uhr in der Kinderbibliothek.

  • Samstag, 06. April: Kamishibai 
  • Samstag, 13. April: Vorlesen: "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" von Axel Scheffler
  • Samstag, 20. April (Ostersamstag): Märchenerzählen
  • Samstag, 27. April: Vorlesen

Weltmusik 2.0 im Kulturforum mit "Quartetoukan"

Arabo-jüdische Begegnungen mit der israelischen Band Quartetoukan

Konzert im Lesecafé

Quartetoukan bringt Kulturen und Menschen im Nahen Osten durch Musik zusammen.
Die Konzerte des Ensembles ermöglichen seltene Begegnungen zwischen Flamenco, Klezmer und arabischer Volksmusik, umfassen Lieder von Fairouz und Melodien von Leah Goldberg, die speziell für Quartetoukan arrangiert wurden. Diese Zusammenarbeit von Musiker/innen verschiedener Kulturen spiegelt die multikulturelle israelische Gesellschaft mit ihrem immensen kulturellen Reichtum wider.

Gefördert vom Kulturfonds RheinMain GmbH

Am: 05.April 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt frei

Queer Filmnacht

Filmtitel: "Konsequenzen"

Freitag, 26. April 2019 im Kinderatelier.

Einlass: 19:45
Filmstart: 20:00
Eintritt: 7 €

Queer-Hanau e.V. führt den Film "Konsequenzen" vor, einen mitreißenden Film-Geheimtipp aus Slowenien.        

 

 

 

 

 

Unsere virtuelle Zweigstelle: OnleiheVerbundHessen

 

News aus der Onleihe

 Onleihe-App: Neue Version startet mit neuem DRM (Digital Rights Management)

- Das neue DRM vereinfacht die Nutzung von eBooks, eMagazines und ePapers: Eine Adobe-ID ist nur noch in Ausnahmefällen* notwendig

- Verbesserte Zoomfunktion macht Lesen von eMagazines und ePapers auf Mobilgeräten komfortabler

- Das Audio-Streaming und die Wiedergabe von Titeln mit vielen Einzeltracks sind nun verbessert. Optimierungen der Downloadfunktion unter iOS folgen im nächsten Update.

- Die App ermöglicht komfortables Stöbern direkt in einer bestimmten Medienart oder im Gesamtbestand

- ePaper werden nicht mehr unter der Galerie „Sachmedien & Ratgeber“ angezeigt

- Die Darstellung für Android 9 ist optimiert

- Unter Android kann die App vollständig auf eine SD-Karte verschoben werden

- Weitere kleine Anpassungen im Hintergrund sorgen für ein insgesamt besseres Nutzungserlebnis

 

Die Onleihe-Expertinnen in der Stadtbibliothek Hanau

Im OnleiheVerbundHessen kaufen mittlerweile 100 hessische Bibliotheken gemeinsam ein, und ihren Nutzerinnen und Nutzern ein attraktives e-Medien-Angebot zur Verfügung zu stellen. Inzwischen stehen fast 200 000 e-Medien zur Ausleihe zur Verfügung.

Sie wissen nicht, wie man die e-Books aus der Onleihe ausleiht? Kein Problem, melden Sie sich für einen individuellen Beratungstermin bei unseren Onleihe-Expertinnen:


 Frau Lena Kleinert, Tel. 06181 - 98 252 23

Frau Angela Noe, Tel. 06181 - 98 252 54