Newsletter im Browser ansehen.
 
 
 
 
Ein Jahr erfüllt sich - die letzten Höhepunkte 2019
 
 
 
 

Liebe Newsletter-Abonnent*innen,

für uns beginnt eine sehr beglückende Zeit, denn viele unserer Projekte vollenden sich noch in den letzten Wochen des Jahres. So realisieren wir am 23.11. in der Gemeinde Oderwitz den Kunst-Parkour MIT.NACHBARN, für den wir gemeinsam mit Helge Björn Meyer einen Preis der SKD gewonnen hatten. Am 28.11. erlebt der Film „… EIN EINZIGER GEDANKE“ und die Kunst des Philosophierens von Dirk Hessel und Julius Günzel seine Filmpremiere, dessen Enstehung wir im Sommer begleiten durften. Und der Dezember bringt bei TASTENWELTEN und ADVENTSMUSIK die Begegnung mit Cornelius Uhle und Jan Katzschke.

Ich freue mich auf Ihren / Euren Besuch

Isolde Matkey

tristan.agency

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kunst-Parkour MIT.NACHBARN in Oderwitz am 23.11.
Premiere SCHOPENHAUER-Film am 29.11.
ADVENTSMUSIK im Taschenbergpalais Dresden am 8.12.
 
 
 
 
Kunst-Parkour MIT.NACHBARN in Oderwitz am 23.11.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die SKD lobten im Rahmen ihres Programmes „180 Ideen für Sachsen“ einen Wettbewerb aus mit dem Ziel, Menschen in den ländlichen Regionen mit neuen Kultur- und Bildungsangeboten zu erreichen. Zu den drei ausgewählten Kunstprojekten für 2019 gehört der Kunst-Parkour MIT.NACHBARN des Dresdner Künstlers Helge-Björn Meyer (Foto), das er gemeinsam mit tristan einreichte. Der Preis ist mit 2.500,- € dotiert und mit einem Projektbudget von 10.000,- € ausgestattet.

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Oderwitz und ihr Verwaltungsteam waren von unserer Idee begeistert und unterstützen die Realisierung auf vielfältige Weise. Entstanden ist MIT.NACHBARN als Fahrrad-Kunst-Parkour mit 12 Stationen, 11 Künstler*innen, vier Vereinen, einer Kirchgemeinde, einer Bürgermeisterin & einem Reiterhof. MIT.NACHBARN verwandelt Oderwitz damit einen Tag lang in einen interaktiven Kunst-Ort! MIT.NACHBARN öffnet private & halböffentliche Räume und lässt Kunst per Rad erfahren… Mit dabei sind u.a. die Künstler*innen Anne O. Poncet Staab, Josep Caballero Garcia, Larissa Jenne, Mosso Art Keya, RP Kahl, Stephanie Keitz, Britta Schulze, Veronika Reichl sowie die Gemeindeverwaltung Oderwitz, die Freiwillige Feuerwehr Oderwitz e.V., der Volkschor Oderwitz, das Wetterkabinett Oderwitz, die Kirchgemeinde Oderwitz- Mittelherwigsdorf, die Lernwerkstatt Erfinderkiste & der Kretscham e.V. Oderwitz sowie die Familien Herzog & Nowak. Die Teilnahme ist kostenlos, ein eigenes Gefährt ist mitzubringen. Wir hoffen auf viele neugierige und wetterfeste Teilnehmer*innen aus Oderwitz und überregionale Gäste!

Aktuelle Infos:

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Premiere SCHOPENHAUER-Film am 29.11.
 
 
 
 
 
 
 
 


Vor 200 Jahren schrieb der junge Arthur Schopenhauer in Dresden sein berühmtes Buch „Die Welt als Wille und Vorstellung“. Dieses Jubiläum hatten wir gemeinsam mit Dirk Hessel und seinem Team bereits im Juni mit Ausstellung, Film und Veranstaltungen im Palais im Großen Garten Dresden ausführlich gefeiert. Nun kommt der Film „… ein einziger Gedanke“ und die Kunst des Philosophierens am Freitag, 29. November, 20 Uhr im Kino im Dach zur Aufführung. Der Film lädt ein zu einem virtuellen Stadtspaziergang mit dem Philosophen durch das heutige Dresden – mit überraschenden Perspektiven! Originaltexte aus dem Hauptwerk und dem handschriftlichen Nachlass werden kombiniert mit aktuellen Filmaufnahmen - von Dirk Hessel und Julius Günzel (Sprecher: Ralf Bockholdt) dokumentarisch bis surreal inszeniert. Wir wünschen dem Film viele philosophiebegeisterte Zuschauer*innen!

Kartenvorverkauf hier:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
ADVENTSMUSIK im Taschenbergpalais Dresden am 8.12.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mit Hirtenmusiken und Texten aus dem 17. und 18. Jahrhundert gestalten Cornelius Uhle (Bariton) und Jan Katzschke (Cembalo) am 8.12. 17:00 Uhr den Abschluss der diesjährigen Reihe TASTENWELTEN in der Hauskapelle des Taschenbergpalais.

Nach der biblischen Erzählung waren es zuerst die Hirten, die von der Geburt des Retters erfuhren, und seitdem sind sie untrennbar mit der Weihnachtszeit verbunden. In Liedern, Arien und Kantaten sind sie bis hin zu J.S. Bach Sinnbild des einfachen und zugleich tief empfindenden Menschen. Diesen Spuren gehen wir in diesem besonderen Adventskonzert nach. Pastoralen, Arien, Lieder und andere musikalische Kostbarkeiten quer durch Europa verbinden sich im Wechsel mit hintersinnigen Hirten-Texten der Zeit zu einem ebenso aufschlußreichen wie stimmungsvollen Adventsprogramm.

Tickets an allen Vorverkaufsstellen oder im Netz über: Ticketshop

 
 
 
 
 
 
 
 

Klicken Sie hier um sich abzumelden.

 
tristan Production Management Event UG ( haftungsbeschränkt ), Alaunstrasse 68a, 01099 Dresden

powered by kulturkurier